«

»

Lotta ehem. Akebia

 

Hallo,

hier meldet sich Lotta aus ihrem neuen Zuhause. Bei meiner Ankunft am 17.11.18 in Deutschland, wurde ich von meinen neuen Besitzern, Anna-Marie (19) und ihrer Mutter Esther (53), mehr als glücklich in Empfang genommen.

Nun lebe ich mit den beiden in einem Haus mit Garten in länndlicher Umgebung mit Feldern, Wiesen und Wald. Schon am zweiten Tag habe ich gelernt, dass die offene Küche für mich tabu ist.

Jetzt, nach nur 2,5 Wochen, bin ich bereits stubenrein. Leider habe ich mir unliebsame blinde Passagiere aus Spanien mitgebracht, so dass ich im Moment noch nicht mit anderen Hunden spielen und toben kann. Aber aus der Distanz durfte ich schon einige kennenlernen, und ich freue mich darauf mit ihnen um die Wette zu rennen. Ich bewege mich gerne und viel. Absolutes Highlight ist, sämtlichen Wurfspielzeug hinterher zu rennen und es gegen ein Leckerchen wieder zurück zu bringen.

Gestern habe ich einen total netten Hundetrainer kennengelernt; morgen übt er schön mit meinen Besitzern, damit die auch wissen, wie sie mich fördern und fordern können. Und wenn die beiden sich nicht zu dumm anstellen, wird vielleicht sogar ein Video gedreht und ich werde ein Internet-Star.

Also, mir geht es gut, macht euch keine Sorgen. Vielleicht melde ich mich nochmal.

Bis dahin, liebe Grüße aus NRW, von eurer Lotta

 


17.11.18 Akebia ist gut in Deutschland angekommen

Hallöchen!

Hier meldet sich die kleine Akebia.

Mensch, ich hatte echt Glück, dass muss ich euch erst mal erzählen. Meine Menschen haben mich erst angeschafft und dann aber festgestellt, sie wollen gar keinen Welpen, Und……ja blitzschnell haben sie mich in die nächste Perrera abgeschoben.
ABER dann konnte ich über die Mehnert Stiftung sofort von EHFB übernommen werden! Puh!

Jetzt bereitet man mich erst mal vor. Welpen brauchen ja eine ganze Menge an Impfungen etc. Man sorgt dafür, dass ich derweil sozial heranwachsen kann. In einigen Wochen geht es dann los und mein neues Leben kann starten.

Falls ihr euch vorstellen könnt, ein Welpe paßt zu euch und ihr euch wirklich über die Verantwortung bewußt seid………..dann füllt einfach das Kontaktformular für mich aus:

Vermittlungs/Pflegestellenantrag

Nach entsprechender Vorkontrolle entscheiden wir, wo das beste Zuhause für mich sein wird.

Zu mir gibt es nicht besonders viel zu sagen. Ich bin halt ein kleines neugieriges Hundekind. Komme mit Artgenossen und auch mit Stubentiger klar.

Alberto übt hier schon mal das kleine Hunde-Einmaleins mit mir. Den Rest meiner Erziehung solltet ihr dann übernehmen!

Wir werden sehen, wo ich landen werde!

Eure Akebia