«

»

Aron

 

Meine nicht ganz einfache Geschichte……

Beginnen möchte ich mit meinem Namen. Ich heiße Aron und bin ein netter Boxer Rüde.

Im Juni 2018 begann meine Geschichte – damals hat mein Herrchen sich einfach aus dem Staub gemacht. Er ließ mich in der Wohnung alleine zurück.

Ca. 4 Wochen später haben Nachbarn die Miliz gerufen. Ein schreckliches Bild bot sich den Beamten, als diese die Wohnung betraten. Ein Messi-Haushalt, über all Kot und Urin – klar, wo sollte ich auch meine Geschäfte erledigen? – und mittendrin sass ich. Ein Häufchen Elend, vollkommen abgemagert und dehydriert.

Zunächst einmal kam ich in eine nahe gelegene Perrera. Die Miliz verständigte eine Stiftung, die mit dem Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“ zusammen arbeitet und man beschloss, dass ich in benannte Stiftung umziehen durfte!

Von den Tierärzten dort wurde ich erst einmal versorgt und dann langsam aufgepäppelt. Ich habe es geschafft und lebe! Doch bedeutete das immer noch nicht, dass ich auch auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen durfte.

Mein Besitzer wurde gefunden. Hier stand schnell fest, dass man mich zu ihm nicht zurück geben würde. Doch dann gab es noch eine Ex Frau meines ehemaligen Herrchens und ein Akt der Bürokratie begann. Es bedufte der Freigabe durch diese Frau, doch dies gestaltete sich mehr als schwierig. Was auch immer sie dachte, mir mein Leben so zu erschweren, ist fraglich. Denn Geld hatte sie auch keines. Also, warum wollte sie mich nicht freigeben? Kastriert war ich mittlerweile, also konnte ich auch auf diesem Weg kein Geld für sie einbringen. Zudem war sie psychisch sehr angeschlagen.

Es wurde ein Anwalt eingeschaltet und ein Antrag auf Überschreibung bei Gericht erwirkt.

Während dessen verbrachte ich eine wundervolle Zeit in der Stiftung. Es fehlt mir hier eigentlich an nichts. Gutes Futter, ein toller Trainer der täglich mit mir arbeitet und sehr liebevolle Mitarbeiter die mich streicheln und in die Arme schließen.

Doch zum wahren Glück gehört nun mal eine richtige Familie!

Jetzt endlich nach über 1 Jahre hat das Gericht entschieden und ich wurde dem Verein „Ein Herz frü Boxer e.V.“ überschrieben!

Nun bitte ich Euch, wartet nicht lange und bewerbt Euch: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Viel zu lange habe ich schon warten müssen und dabei sehne ich mich so sehr nach EUCH!

Ich werde Euch ein treuer Begleiter sein, bin sehr gut durch meinen Trainer hier erzogen und liebe Artgenossen, genau wie Kinder!

Ich warte,

Euer Aron

 

Steckbrief:

Name: Aron

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. lt. Ausweis: 07.01.2014

Herkunft: Sevilla (Spanien)

Wesen: sehr lieber und gut erzogener Boxer, Kinder sind kein Problem, artgenossenverträglich

Standort: Stiftung Sevilla

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Andrea Fuchs
+49 6126-7001221
+49 1577-9333613
af@einherzfuerboxer.de