Atreyu

 

Hallo !

Wir wollten uns als neue Familie von Atreyu vorstellen.

Ich bin damals durch eine Bekannte auf den Verein „Ein Herz für Boxer“ aufmerksam gemacht worden und unsere Augen haben als erstes Atreyu gesehen.

Wir waren von diesem hübschen und ausdrucksstarkem Hund sofort angetan und glücklicherweise haben wir die Zusage erhalten, dass wir Atreyu bei uns aufnehmen können.

Nun ist es bereits eine Weile her und dieser liebenswerte Bube hat sich toll eingelebt. Er liebt es auf unserem Balkon zu liegen und sich zu sonnen. Mittlerweile sind auch Begegnungen mit Artgenossen nur noch ein mittelschweres Drama und er toleriert es, wenn andere Hunde von ihren Herrchen an unserem Haus vorbei geführt werden.

Wir arbeiten fleissig an seiner Verträglichkeit und versuchen ihm durch liebevolle Ansagen diesen Stress zu nehmen, damit er sieht, dass nicht jeder Vierbeiner eine potenzielle Gefahr darstellt.

Unser 5-jähriger Sohn ist ganz vernarrt in seinen neugewonnenen Freund und Atreyu lässt die zig Kuscheleinheiten am Tag geduldig und entspannt „über sich geschehen“.

Man merkt, dass Atreyus Horizont bisher ein kleiner war und bei Spaziergängen tollt er wie ein Welpe durch hohes Gras und seine Nase ist stehts im Dauereinsatz. Es macht uns beim zusehen glücklich, wie sehr er das genießt ❤️.

Wir bereuen unsere Entscheidung nicht, einer Fellnase aus Spanien geholfen zu haben:-)

Danke dem Verein,dass alles so reibungslos geklappt hat und wir jederzeit einen Ansprechpartner haben.

Es grüßen herzlich Max,Dete und Lena mit Atreyu

 


 

31.05.17 Atreyu ist gut in Deutschland angekommen

Hallo da draußen!

Mein Name ist Atreyu und ich konnte glücklicherweise von der Perrera Calvia Mallorca gerettet werden, nun darf ich erst mal bei Viviana leben.

Da ich nicht viel kennengelernt habe, musste ich die ersten Tage separiert werden, damit man einschätzen konnte, wie ich mit anderen Hunden zurecht kommen. Das klappt hier mittlerweile ganz gut, so das ich nun mit den anderen Hunden zusammen herhumlaufen kann.

Ihr müßt wissen, mein ehemaliger Besitzer hielt mich vollkommen isoliert. Viel vom Leben habe ich auch nicht kennen gelernt.

Zu Menschen, auch zu den Kleinen – bin ich total lieb.

Es gefällt mir so sehr, gestreichelt zu werden oder einfach fest in den Armen gehalten zu werden.

Trotz allem hoffe ich, dass ich bald ein richtiges Zuhause finden werde.

Vielleicht können wir zusammen daran arbeiten, alles was mir fremd ist, kennen zu lernen. Ich habe gehört, da gibt es sogar extra Schulen für. Ich wäre bereit dazu!

Bitte meldet euch doch einfach mal um noch mehr von mir zu erfahren.

Bis bald,

Euer Atreyu