Birba

 

Birba  *2014   + 11.10.16

Du fingst gerade an, dein neues Leben zu genießen.

Fast hattest du es geschafft…..Deine neue Familie hat Dich schon sehnsüchtig erwartet.
Doch heute morgen hat dein Herz einfach aufgehört zu schlagen.

Wir trauern mit deiner Pflegemama Nuri und werden dich in unseren Herzen tragen!

***

Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Hundegestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

***


Vor einigen Wochen wurde Birba an der Costa Brava gefunden. Sie kam in die örtliche Perrera. Vollkommen abgemagert und in einem sehr desolaten Zustand. Zwar war sie gechipt, doch niemand vermisste sie.

Nach ihrer Sperrfrist konnte sie zu unseren Partnern des Tierheimes in Figueres wechseln.

Birba leidet unter einer Myositis. Eine sehr seltene Erkrankung, die Diagnostik ist nicht einfach und erfordert einige differentialdiagnostische Methoden. In ihrem Fall ist es eine Kaumuskel-Myositis. Die Behandlung mit einem speziellen Antibiotika hat begonnen und scheint auch Erfolg zu haben. Birba´s Nahrung wird püriert. Anfangs mußte man den Brei in ihr Maul einführen. Jetzt kann sie schon eigenständig das Püree aufnehmen und konnte auch schon an Gewicht zunehmen.

Die Behandlung wird noch über einen längeren Zeitraum erfolgen müssen . Sie kann während der Therapie nicht geimpft werden. Auch von einer Kastration muss noch abgesehen werden, bis Birba stabil ist.

Eine Blutuntersuchung fand bereits statt. Zumindest können weitere Erkankungen ausgeschlossen werden, was insgesamt schon mal nützlich für weitere Behandlungserfolge ist.

Der Therapieerfolg hängt maßgeblich vom rechtzeitigen Behandlungsbeginn ab. Eine akute Kaumuskel-Myositis ist meist therapierbar, die chronische Form hat dagegen eine unsichere Prognose.

Wenn Sie die Behandlung von Birba mit einer Spende unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.

Elke Mührer, Für das Team von „Ein Herz für Boxer e.V.“

 

Für Birba haben bisher gespendet

H.Dinges

L.Brändli

Fam.Müller

H.u.M.Buttgereit

230.- Euro