«

»

Boris *Pflegestelle gesucht*

 

Liebe Boxerfreunde!

Nach dem ich einige Monate in meinem neuen Zuhause war, muss ich jetzt wieder weg.
Es kommt ein Baby und nun bin ich zuviel!
Hätte man sich nicht vorher überlegen können, was in so einem Fall ist? Warum denkt ihr Menschen nicht einmal weiter?

Der Leidtragende bin nun ich, obwohl mich keinerlei Schuld trifft.

In Spanien haben wir Nothunde eigentlich schon genug erfahren müssen. Voller Hoffnung kam ich nach Deutschland und muss nun feststellen, die Menschen hier sind nicht besser!

Nun suche ich also schon wieder. Am liebsten wäre mir natürlich eine Familie, bei denen ich nach einer kurzen Pflegezeit auch bleiben dürfte.

Allerdings möchte ich nicht nur als Couchpotato gehalten werden, sondern wünsche mir, gemeinsam mit euch einiges zu erleben.Lange Spaziergänge, tolle Spielerunden – das wäre genau in meinem Sinne! Selbstverständlich bin ich stubenrein.

Ein wenig Erziehung benötige ich dennoch, da man hier überhaupt kein Augenmerk darauf gelegt hat!

Distanzlos nennt Ihr Mensch das wohl – anspringen und anbellen gehört hier irgendwie zum Tagesprogramm und keiner hat mir hier gezeigt, dass sich das nicht gehört.

Sobald man mir meine Grenzen aufzeigt, lege ich dies aber ganz schnell ab.

Mit Artgenossen habe ich ansich keine Probleme. Es sei denn ich bin an der Leine oder ein Rüde macht mich komisch an..dann pöbel ich schon zurück

Nur bitte ich euch eindringlich: Überlegt euch vorher ganz genau, ob ihr wirklich einen Hund als gleichwertiges Familienmitglied aufnehmen möchtet! Ich zerbreche daran, noch einmal meine Menschen zu verlieren.

Traurig grüßt, euer Boris

 

Steckbrief:

Name: Boris

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. lt. Ausweis: 01.12.2013

Herkunft: ursprünglich Barcelona (Spanien) – nun Abgabe Deutschland

Wesen: netter Boxer, benötigt noch Erziehung, Hündinnen sind kein Problem- bei Rüden bedingt verträglich, Kinder bitte ab Teeniealter

Standort: Espelkamp

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: positiv, in Behandlung

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

Borreliose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer

+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de

 


 

Hallo Leute, hier kommt Rocky!

Der Bus fuhr langsamer und ich wusste wir sind da.

Viele Leute warteten bereits und plötzlich hörte ich meinen Namen, man holte mich raus und vor mir stand ein junges Pärchen mit großen Augen.

Ich wusste direkt das sind meine neuen Eltern, bin erstmal hin und habe sie dankbar umarmt.

Also ab ins Auto und ab nach Hause, aber kuscheln auf der Rückbank mit Mami musste sein. Ich war glücklich und fühlte mich geborgen.

Kaum Zuhause angekommen bekam ich was zu futtern und schon ging es ab in den Park, da hat schon jemand auf mich gewartet.

Das war meine, inzwischen beste Freundin Biggie, eine Pekinesen Mixhündin.

Ich bin so glücklich und freue mich auf ein schönes Leben bei meiner neuen Familie

Bis bald, euer Rocky

 


 

28.01.17 Boris ist gut in Deutschland angekommen

Vor einigen Wochen kam Boris als Fundhund auf seine Pflegestelle. Er hat verdammt viel Glück! Total abgemagert, hätte er nicht mehr lange überlebt.

Auf den Bildern ist es gut zu sehen, wie schlecht es ihm ging und wie gut er nun ausschaut!

Seine Pflegemama hat sich liebevoll um ihn gesorgt und nun ist ein stattlicher Boxer aus ihm geworden.

Boris ist verträglich mit Artgenossen und liebt seine Menschen über alles!

Jetzt fehlt ihm nur noch seine eigene Familie um sein Glück zu vervollständigen.