Otis ehem. Chanito

 

Yippie, ich könnte schreien vor Glück.

Endlich habe ich ein schönes Zuhause. Meine neuen Leute haben mich gleich ins Herz geschlossen, ich bin aber auch süsssss.. und bringe viel Lebensfreude und Spaß in die Familie.

Ich bekomme jeden Tag eine Menge Streicheleinheiten. Meinen Futterwahn habe ich auch überwunden, hier gibt es ja genug.

Mit meiner neuen besten Freundin habe ich den ganzen Tag viel Spaß, im Haus und draußen. Alle anderen können mir gestohlen bleibe.

Kurzum, alle lieben mich, trotz meiner kleinen Fehler aber ich lerne jeden Tag dazu. Hier komme ich zur Ruhe und kann meine restlichen Lebensjahre zufrieden und glücklich verleben.

PS.Ach ja, da ich sowieso nicht auf den Namen Chanito gehört habe, dachten sich meine Leute mich umzubenennen, auf Otis habe ich dann reagiert.

Viele Grüße Otis und Familie

 


 

13.11.16 Chanio ist gut in Deutschland angekommen

Chanito kommt von der Sonneninsel Teneriffa. Seine Besitzer konnten ihn angeblich wegen Arbeitslosigkeit nicht mehr halten und gaben ihn in eine Perrera.

Er lebte mit 15 anderen Hunden in einem relativ kleinen Kennel. Kein Wunder, dass ihn das nervte und er mit der Zeit vollkommen überfordert war.

Als er bei unserem befreundeten Tierschutzverein ankam, zog er ein Hinterbein nach. Es wurde geröntgt und festgestellt, dass er eine Krümmung der Wirbelsäule hat. Dort hatte sich eine Entzündung gebildet. Mit Antibiotika und Schmerzmittel konnte dies schnell behoben werden.

Chanito ist sehr menschenbezogen und verschmust. Ein artiger kleiner Bully Mann. Artgenossen braucht er nicht wirklich in seinem Leben, was man ihm sicher nicht Übel nehmen kann.
Wir suchen für Chanito eine nette Familie wo er als „Prinz “ leben darf!