Cora

 

Hallo, hier spricht Cora,
will jemand wissen, wie es bei mir weiterging?

Ich dachte: So ist die Welt also. Eigentlich wäre ich in meinem Zwinger und dem dazugehörigen Auslauf zwar gelangweilt und mit wenig Zuneigung, aber doch ganz zufrieden gewesen (na ja, es hätte schon etwas mehr Futter geben können und in der Tötungsstation war es auch nicht gerade gemütlich).

Irgendwann kam dann ein Auto und oh Schreck, ich dachte: jetzt werde ich auch noch in die Welt der Aliens verschleppt. Und richtig, ich kam dorthin, wo ich nichts, aber auch gar nichts kannte.

Puuhh, das war ganz schön gruselig. Aus der Gluthitze Spaniens in den kalten Regen nach Bergkamen. Habe mich natürlich sofort erkältet und wurde auch gleich zum Arzt geschleppt. War aber nicht schlimm und ich war dann auch schnell wieder fit.

Mittlerweile kenne ich schon viele Sachen, finde es ganz toll und überhaupt nicht langweilig. Ich will keinesfalls wieder zurück!!!! Und damit das auch ja nicht passiert, strenge ich mich ganz doll an, lieb zu sein und schnell zu lernen. Gestreichelt und gekuschelt zu werden ist einfach riesig. Ich kann schon ‚Sitz‘, ‚Platz‘, ‚Bleib‘ und Pfote geben. ‚Bei Fuß‘ geht einigermassen, wobei ich manchmal meinen ‚Rappel‘ kriege. Dann muss ich erst 3 Runden durch meinen neuen Garten sausen – ich kann dann einfach nicht an mich halten. Der Garten ist super und meine neue Familie schmeißt mir den Ball, bis ich fast aus den Latschen kippe. Ich kann dann einfach kein Ende finden!

So, jetzt tut es mir leid, aber ich habe keine Zeit mehr, muss noch eine kleine Weile an meiner Schultüte mit Leckerchen schnüffeln. Montag geht die Hundeschule los, da kann ich dann noch mehr lernen und die Leckerchen kommen zum Einsatz!

Also, Leute macht`s gut,
Eure Cora

 


 

 

20.09.14 Cora ist gut in Deutschland angekommen!

Eine schwarze Schönheit ist Cora. Noch kein Jahr alt und dennoch wurde sie in die Tötung abgeschoben.

Cora kommt vom Züchter und hatte Papiere. Ihre Menschen hatten sie auserwählt um dann selbst mit ihr in die Zucht zu gehen.

Aber Cora läßt sich nicht decken und wehrt jeden Rüden ab.

Da es kein Kauf aus Liebe des Hundes wegen war, sondern nur Profit hier hinterstand, wurde sie abgeschoben.

Cora sucht nun eine Familie, die sie um ihrer Selbstwillen liebt.

Boxerfreunde, die diese Schönheit zu schätzen wissen. Natürlich haben wir die Kleine kastrieren lassen , damit ihr ein ähnliches Schicksal erspart bleibt.