Matilda ehem. Dunja

Hallöchen,
hier meldet sich Matilda aus Ihrem neuen Zuhause. 
Ich kann euch berichten, dass es mir richtig gut geht! 

Die beiden Katzen hier hatte ich sofort im Griff. Sobald es Nacht ist, mache ich mich erst mal über ihre Futternäpfe her. Mein eigener Napf ist zwar auch voll, aber das, was andere haben, ist doch eh viel interessanter!
1-2 Mal pro Woche mache ich mit Frauchen einen Ausflug ins 40km entfernte
M’gladbachDarauf freue ich mich immer ganz besonders, denn dann sehe ich meine Freundin SunnyMit keinem anderen Hund raufe ich so gerne wie mit ihr! 

Anfangs mochte ich gar nicht gerne Autofahren und Frauchen musste mich hin und wieder ins Auto heben. Aber mittlerweile ist das kein Problem mehr für mich.
Mit Widerwillen habe ich nun auch die Kommandos „Sitz“ und „Platz“ erlernt. Was komisch ist, denn eigentlich schalte ich ja immer auf Durchzug, wenn Frauchen spricht.

Wenn wir zum Rhein spazieren gehen, macht es immer richtig Spaß die Mäuselöcher am Damm umzugraben. Ich stecke dann meine Nase in die Löcher um zu prüfen ob, was drin ist. Falls da etwas drin ist, gehe ich einen Schritt zurück, visiere das Loch an und springe dann im hohen Bogen mit der Schnauze voran in das Loch….dann wird richtig los gebuddelt.
Alleine bleiben kann ich übrigens auch. Ich beschäftige mich in dieser Zeit damit, alle losen Gegenstände, die so in der Wohnung rumliegen, auf einem Haufen zu sammeln und manche davon anzuknabbern.
Die Angeknabberten gehören dann mir, aber das verstehen die hier noch nicht.
Tja, ihr Lieben ich würde sagen, ich habs richtig gut getroffen. Überall wo ich hinkomme, werde ich geliebt und beschmust. Wenn ich andere Hunde treffe, bin ich stets freundlich und ich will wirklich mit jedem spielen. Aber am allerliebsten schmuse ich mit Frauchen, auch nach 3 Monaten muss ich ihr einfach überall hin folgen und gucken, was sie macht. Und wenn Herrchen im Garten an dem Zaun (für mich) arbeitet, dann quetsche ich mich, mithilfe der Heizung hoch auf die Fensterbank und beobachte ihn die ganze Zeit. Frauchen nennt mich deshalb schon Miezekatze. Wenn Fußgänger vorbei gehen, gucken sie auch immer, als könnten sie es kaum glauben. Ich versteh gar nicht warum! 
Naja ihr Lieben, das war es erst mal bis hierhin von mir und neue Bilder kommen die Tage…versprochen!

Liebe Grüße, eure Matilda 

 

04.02.14 Neues und neue Bilder von Dunja

31.01.14  Dunja ist gut in Deutschland angekommen!

 

Ultimative Knutschkugel sucht Gleichgesinnte!

Ja Leutchen, ich bin die Dunja und meine Leidenschaft ist Schmusen und Knutschen.  Ich bin im Moment der Schatten meiner Pflegeeltern und kann gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen.

Spaziergänge sind mir nicht ganz so geheuer, denn hier draussen liegt überall so ein furchtbar kalter weißer Puder. Da muß ich meine Beine immer ganz hoch nach oben ziehen und alle lachen mich aus. Wir können da vielleicht noch drüber reden, wenn das Wetter mal anders wird.

So bevorzuge ich doch lieber das Sofa!

Überhaupt gibt es nichts Schlechtes über mich zu berichten. Meine Leutchen hier sagen , wer mich bekommt hat einen Sechser im Lotto – vielleicht wißt ihr , wie´s gemeint ist.

Ich habe weder mit Kindern, noch mit anderen Hunden Probleme. Und auch mit dem Kater hier im Haus ist alles easy.

So, und nun warte ich ungeduldig auf euren Anruf.

Eure Knutschkugel Dunja

 

 

Steckbrief:

Name: Dunja

kastriert: ja

kupiert: ja

geb.lt.Impfpass: Dezember 2012

Herkunft: Spanien

Wesen: total verschmuste Boxerhündin, Artgenossen, Katzen und Kinder sind kein Problem – Anfängerhund

Standort: Münchberg (Franken)

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Ehrlichose: negativ

Filariose: positiv, in Behandlung

Hepatozonoose: negativ

Anaplasmose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 157-80606334
+49 2252-836824
em@einherzfuerboxer.de

 


 

 

 

Glück im Unglück hatte Dunja, die von ihrer Familie auf der Tötung Son Reus abgegeben werden sollte, just in dem Moment als einer unserer Kontakte auch dort war.

Dunja konnte so der Aufenthalt in der Tötung erspart werden und ist im Moment auf unserer Auffangstation auf Mallorca.

Ihr Zustand war nicht gut. Jetzt muß Dunja noch ein wenig aufgebaut werden und sucht danach ein liebevolles Zuhause.