«

»

Goku

 

Ich bin angekommen!

War das eine lange und anstrengende Fahrt von meiner Pflegestelle in Spanien nach Deutschland, wo mein neues Frauchen mich am vereinbarten Treffpunkt abgeholt hat, um mich in mein neues Zuhause zu bringen! Ich war in den ersten paar Tagen ganz aufgedreht und Frauchen hatte ihre liebe Mühe, mit mir rassigem Spanier zurechtzukommen. Aber dank ihrer jahrelangen Erfahrungen mit meinen beiden Boxer-Vorgängern hat sie es geschafft! Nun weiß ich, daß ich hier, bei ihr, zuhause bin!

Frauchen meint zwar, daß ich in meinem ersten Zuhause wohl doch nicht so gut erzogen wurde, aber dies schrecke sie nicht ab: Sie akzeptiere mich so, wie ich sei, sagt sie immer – und mit viel Liebe, Geduld und Konsequenz könne aus mir ein noch feinerer Kerl werden, als derjenige, welcher ich ohnehin schon sei. Ich wäre schon jetzt auf einem guten Weg, meinte sie.

Bei meiner Hundesitterin komme ich auch gut klar. Die anderen Hunde mußten mir zwar erst einmal meinen Platz im Rudel aufzeigen (naja, ich als junger Hund möchte ab und an schon mal meine Grenzen austesten…), aber nun freue ich mich schon jedesmal wie Bolle, wenn Frauchen mich morgens hinbringt – und noch viel mehr, wenn sie mich nachmittags wieder abholt! Komme ich dann so richtig ausgepowert nach Hause und kann mich nach einem guten Freßchen an Frauchen kuscheln (oder mich in eines meiner bequemen Hundebetten zurückziehen), um den Tag in aller Ruhe ausklingen zu lassen, fühle ich mich einfach pudel- pardon: boxerwohl!

In diesem Sinne: Hasta la vista, Baby!

 


22.09.18 Goku ist gut in Deutschland angekommen

Wunderschön und dennoch abgeschoben!

Ihr seht, auch ein hübsches Äusseres und ein guter Charakter ändern nichts daran, dass viele Menschen sich einfach in der Anschaffung eines Welpens übernehmen!

So wie mir, geht es jedes Jahr Hunderten von Hunden. Wenn wir nicht mehr soooooooo süß, klein und putzig sind ………..dann müssen wir weg.

Aber nun zu mir. Mein Name ist Goku und ich bin ein ganz feiner Kerl, sagt meine Pflegemama hier in Spanien. Zumindest haben meine Menschen mich gut erzogen, denn ich beherrsche alle Grundkommandos und kann auch gut an der Leine laufen. Mit Artgenossen komme ich Bestens klar und auch Kinder liebe ich. Wie schon erwähnt: ein feiner Kerl eben!

Was ich suche sind Menschen, auf die ich mich verlassen kann und die mich nicht nach einigen Monaten wieder abschieben!

Bei meiner Übernahme müßt ihr mir das fest in die Pfoten versprechen!

Solltet ihr die richtigen Boxerleute für mich sein, dann meldet euch einfach.

Knutscher sendet euch

Goku

 

Sollte Ihr Interesse haben, sendet bitte vorab unser Interessentenformular: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/