Greco

***

Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

***

Wir trauern mit Familie H. um Greco – einem einzigartigen Boxer!

In den Armen des geliebten Frauchens ist er den Weg über die Regenbogen gegangen.

R.I.P.


 

Hallo Leutchen!

Jetzt wird es mal Zeit, dass auch ich mich aus meinem neuen Zuhause bei euch melde!

Es hat ja echt lange gedauert, bis sich mal jemand für mich interessiert hat. Aber das Warten hat sich gelohnt.
Ich habe die besten Menschen, die Boxer sich vorstellen kann! Oh ja! !!!

Mit dem kleinen Yorkshire-Mix habe ich auf Anhieb Freundschaft geschlossen und nun sind wir richtig dicke Kumpel, die alles gemeinsam machen. Na ja, außer wenn es regnet, da läßt er mich doch wirklich alleine in den Garten gehen.

Meine Familie sagt, sie haben schon soviele Boxer gehabt, aber ich sei der Allerallerliebste!

Gemeinsam arbeiten wir nun noch daran, endlich meinen Durchfall in den Griff zu bekommen. Daran verzweifeln nach wie vor alle Tierärzte und finden einfach keine Ursache.

Mama hat jetzt einen Heilpraktiker eingeschaltet und nun hoffen wir, dort Hilfe zu finden.

Ganz bald werde ich mal wieder von mir hören lassen.

Solange sende ich euch dicke Knutschis,

Euer Greco

 


 

 

18.06.14 Neues und neue Bilder von Greco

Hallo Leute,

nun muss ich doch mal fragen, was hier los ist…überseht Ihr mich eigentlich immer??

Dabei bin ich doch wirklich ein sooo schöner, stattlicher und wunderhübscher Boxerjunge.

Meine Gassigängerin hier in Alsfeld versteht auch nicht, warum sich keiner für mich interessiert, sie kann auch nur Gutes von mir berichten:

„Greco ist wirklich ein Schatz, der mir schon sehr ans Herz gewachsen ist. Er ist kein Kläffer, geht schön an der Leine und spielt gern mit
seinem Spielzeug, welches er auf unserem Rundgang immer mitträgt. Nur beim Geschirranlegen spielt er den Clown und man braucht etwas Geduld dabei – ansonsten ein toller Hund.
Während des Spaziergangs stur stehen bleiben und nicht weitergehen, das hat er hier noch nie gemacht. Er legt sich manchmal gern hin, kaut dann auf seinem Spielzeug herum und will gekrault werden. Nach der Schmuseeinlage wird der Spaziergang dann fortgesetzt.“

Ich wünsche mir sehnlichst meine Menschen und ein Sofa, wo auch ich endlich bellen kann…Zuhause gefunden!

So, nun lasst das Telefon mal klingeln..

Euer Greco

 


 

20.01.14 Neue Bilder von Greco

Ein Freund, der gerne mit seiner langen Zunge Boxerknutschis verteilt, ja das bin ich, der Greco!

Seit gut einer Woche bin ich ja nun in Deutschland und kann euch mal von mir berichten.

Ich bin ein total verschmuster und verspielter  Boxerjunge im besten Flegelalter und brauche laut meines Pflegepersonals noch einiges an Erziehung.

Ich klaue gerne Sachen vom Tisch, hin und wieder muss auch der Mülleimer unter meiner Neugier leiden, denn regelmäßiges Futter habe ich in der Vergangenheit anscheinend nicht bekommen. Hier gibt es immer und regelmäßig Futter, so dass ich innerhalb von einer Woche gut 1,5kg zugenommen habe.

Ich bin noch wild und ungestüm und brauche noch ein gewisses Maß an Erziehung. Also wäre es super, wenn Ihr mit mir eine Hundeschule besuchen würdet, um mir den nötigen Feinschliff angedeihen zu lassen.

Spazieren gehen…naja, wenn ich nicht mehr will, bleibe ich einfach stur stehen, stemme meine 21kg in den Boden und dann geht erstmal nichts mehr. Herrchen übt aber fleißig mit mir und jeden Tag haben wir ein bißchen mehr Erfolg. Wenn es aber dann in Richtung Heimat geht, lege ich einen ordentlichen Stechschritt vor!

Katzen sind nicht mein Ding, deshalb sollten in meinem neuen Zuhause am besten keine Katzen sein!

Bei Artgenossen entscheide ich nach Symphathie!

Also, wenn ich euch neugierig gemacht habe, ran ans Telefon, ich warte auf euch!

Euer Kasper Creco mit der langen Schlabberzunge

 


 

 

 

15.02.14 Greco ist gut in Deutschland angekommen und neue Bilder!

Greco fand man auf der Straße in Sevilla. Ein ausgesprochen lieber Kerl, der sofort mit den Tierschützern ging. Eigentlich macht er einen guten Eindruck und scheint auch gut erzogen. Dennoch vemisst ihn niemand.

Greco ist ein typischer Boxer, der immer für ein Späßchen bereit ist, eine richtige Frohnatur.

Zur Zeit lebt er auf einer Pflegestelle und wartet auf seine große Fahrt ins Glück.