Othello ehem.Hans

 

Mittlerweile sind 4,5 Wochen vergangen und Othello hat sich schon sehr gut bei uns eingelebt und gehört schon fest zum Team.

Wir haben sehr viel Spaß zusammen, vor allem beim Ball spielen… aber auch in der Hundeschule, wo der Kleine sich sehr gut macht, und bei unseren Streifzügen durch Wiesen und Wälder. Philipp und Othello gehen regelmäßig joggen, wobei sich Othello morgens nur schweren Herzens von seinem Körbchen trennen mag. Aber wenn die Beiden es dann nach draußen geschafft haben, zeigt Othello sich von seiner sportlichen Seite.

Wir haben schon einige Kommandos erarbeitet, denn wie erwartet lernt Othello sehr schnell. Auch der Rückruf klappt schon richtig gut, sodass er immer mehr seinen Freilauf genießen kann.

Nach dem spazieren gehen ist dann meist schlafen und kuscheln angesagt. In der Wohnung ist Othello also weiterhin eine Schlafmütze und Schmusebacke und natürlich am liebsten überall dabei.

Viele liebe Grüße

Annkatrin, Philipp und Othello


 

14.10.13 Hans ist gut in Deutschland angekommen

 

Neues und neue Bilder von Hans

 

Hallo, nun bin ich gut in Deutschland gelandet und wollte mich doch mal persönlich vorstellen. Hier auf der Pflegestelle sind alle sehr bemüht ,das ich das Hunde einmaleins lerne ,da ich noch ein Rohdiamant bin ,sagt mein Frauchen . Da ich aber sehr intelligent bin, werde ich wohl das ein oder andere in kurzer Zeit lernen. Ich bin im Haus eher ruhig und kein Kläffer, kann schon vier Stunden alleine seine ohne mir in die Hosen zu puschen. Wenn wir dann endlich raus gehen ,möchte ich Aktion, also mit 15min Schleichgang braucht ihr mich gar nicht hinter dem Ofen hervor locken.

Ich liebe es zu rennen, springen, Auto zu fahren durch den Matsch zu sausen und zu jagen, was mein Frauchen gar nicht soooo klasse findet, kann ich gar nicht verstehen. Da mein Vater oder meine Mutter ein Rhodesian Ridgeback waren kann man sich schon vorstellen wie ich so ticke .
Also Freunde kommt mich doch mal besuchen ,ich würde mich freuen endlich MEINE Familie zu finden.

Bis dahin euer Hänschen.

 

 


„Hans im Glück“ – noch nicht. Leider! Aber wir hoffen sehr, dass dieser hübsche Boxer-Mix schon bald seine Menschen finden wird und damit das Glück seines Lebens vervollständigt. Im Moment können wir sagen, er ist dem Tode entronnen. Er wartet nun in einem überfüllten spanischen Tierheim auf seine große Reise hier nach Deutschland. Wer ihn bei sich aufnimmt, wird sicher genau soviel Freude haben und kann sicher der Liebe von Hans gewiß sein. Er bringt nur die besten Eigenschaften mit !