«

»

Homer *Notfall*

 

Die Geschichte von Homer!

Im Januar besuchte unsere Mitarbeiterin auf Mallorca die Perrera Natura Parc. Eigentlich ging es hier um eine Boxerhündin, die wir retten wollten.

Mit besagter Hündin, hatte man in einem Aussenzwinger auch den kleinen franz. Bulldogge Rüden Homer untergebracht.

Sein Zustand war schlimm. Wir haben nicht lange überlegt, sondern darum gebeten, dass der kleine Mann zumindest in Pflege auf unsere Auffangstation wechseln durfte.

Homer saß bereits seit 6 Monaten in der Perrera. Er ist ein gechipter Fundhund. Wie es in solchen Fällen üblich ist, wurde erst versucht, den Besitzer ausfindig zu machen. Dies gelang auch spontan. Man wollte Homer abholen kommen………wie gesagt, vor Monaten! In solchen Fällen darf keine Behandlung des Hundes in der Perrera erfolgen.

Eine Umschreibung auf uns, ist leider nicht so einfach, da der Besitzer sich ja gemeldet hatte.

Unser Herz hätte es nicht erlaubt, den armen Kerl zurück zu lassen. Unsere Mitarbeiterin stellte Homer gleich ihrem Tierarzt vor. Auch hier nur Entsetzen. Unterernährt und vollkommen dehydriert. Eine alte Augenverletzung wurde nie behandelt – wobei beim rechten Auge nicht feststeht, ob es noch zu retten ist. Das Sehen ist links eingeschränkt – rechts ist er bereits erblindet.
Homer ist zudem Leishmaniose und Ehrlichose positiv. Die Blutwerte alle nicht rosig.

Seit Ende Januar ist Homer täglich in Behandlung beim Tierarzt. Sein Gesamtzustand hat sich bereits verbessert und der kleine Mann hat wieder neuen Lebensmut.

Momentan streben wir immer noch an, dass die Abtretung an uns nun zügig vollzogen werden kann.

Bislang sind Kosten in Höhe von 393 Euro entstanden. Weitere Tierarztrechnungen werden kommen.

Wir hoffen sehr, dass auch Sie ein Herz für Homer haben und uns finanziell unter die Arme greifen möchten und bedanken uns bereits jetzt im Namen von Homer!

Elke Mührer, für das Team von „Ein Herz für Boxer e.V.“

 

Patin für Homer ist A.Treib

Für Homer haben bisher gespendet

I.Hamer

A.Moros u. D.Schamber

A.Raas

L.Brändli

S.Kirf

W.Boppert

G.Deußen

Fam.M-Schönherr

M.Leuchtmann

963.-Euro