«

»

Jack ehem. Jacky

 

Hallöchen, ich bin Jack, Jacko oder Jackson ( wenn ich unartig war )!

Seit dem 10. Februar wohne ich jetzt bei meiner neuen Familie und meiner Raufkumpanin Bailey.

Anfangs war es etwas turbulent mit den neuen Umständen in der WG. Mittlerweile kommen wir gut klar und ich genieße die Aufmerksamkeit und die vielen Leute, die in Frauchens Laden kommen.

Meine Vorliebe ist das Stehlen – wo sich ein Hundeladen im Haus ja förmlich anbietet 🤣 Hier mal einen Kauknochen, da mal ein Bällchen…. Ich bin im Paradies!

Also, alles in allem geht es mir gut und ich werde – trotz meiner Kleptomanie – sehr geliebt. Ich habe beschlossen zu bleiben und meiner neuen Freundin Bailey noch den ein oder anderen Schabernack beizubringen.

Grüße euer Jack

 


 

Hallo ihr da draußen,

ich bin der Jacky. Ich bin nun seit dem 26.01.19 in Deutschland bei meiner Pflegefamilie.

Meine Leute sagen ich bin ein Traumhund! Das ist mal ein Kompliment sage ich euch. Mit fast einem Jahr bin ich noch etwas tollpatschig, na klar, mit diesen langen Beinen darf ich das wohl auch.

Auf der Straße höre ich immer wieder, ich sei wunderschön und so lieb. An der Leine laufen mache ich ganz super. Vögel und Hühner sind toll, interessieren mich aber nicht.

Mit anderen Hunden ob Rüden oder Mädels ist voll toll und das mache ich mit Vorsicht, man weiss ja nicht ob die das toll finden. Beim Spazierengehen sind wir an einem Hund vorbei gelaufen der am Zaun gebellt hat, völlig verrückt, bin schnell weiter gegangen.

Kinder und kuscheln liebe ich über alles. Am liebsten bin ich halt bei meinen Menschen. Ach, Sitz und Bleib verstehe ich auch schon und klappt eigentlich ganz gut.

Wollt ihr mich kennenlernen? Dann nehmt doch einfach Kontakt zu meiner Pflegemama auf oder sendet vorab unseren Bogen: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Bis bald euer Jacky

 


26.01.19 Jacky ist gut in Deutschland angekommen

Das Herz am rechten Fleck… das habe ich, der Jacky.

Wenn ich vielleicht auch keine Schönheit bin; naja jeder sieht das anders.

Ich bin ein Unfall zwischen Boxer und Dogge. Also lange Beine und eine lange Schnute, aber mein Charakter ist einfach nur boxerlike.

Was soll ich euch sonst schreiben, ausser das ich ein einfach lieber Kerl bin. Eine gute Erziehung habe ich bereits genossen, doch war ich meinen Menschen einfach zu groß. Defintiv suche ich ein Zuhause mit großem Garten und Menschen, die mich entsprechend auslasten. Klar brauche ich ein größeres Körbchen und vertilge auch deutich mehr Futter, als ein normaler Boxer. Dafür habe ich aber auch unendlich viel Liebe zu geben!

Eventuell sollten vorhandene Kinder nicht zu klein sein, denn ich möchte niemandem mit meinem stattlichen Äußeren ängstigen. Zumal ich altersmäßig noch etwas tollpatschig und temperamentvoll bin.

Wo sind die Leute, die genau diese beiden genialen Rassen mögen und mich in ihre Arme schließen möchten.

Hier nehmt ihr den ersten Kontakt auf: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Und dann sehen wir weiter!

Euer Riese mit dem großen Herzen, Jacky