«

»

Jacob

 

Hier meldet sich Jacob, der große Schmusebär, so werde ich in meinem neuen Zuhause genannt.

Ich bin nun schon ein paar Tage in Deutschland und habe mich ganz gut eingelebt, mein neues Zuhause teile ich mit einer Hundefreundin, die mich sofort akzeptiert hat, bei so einem hübschen Boxerbub, konnte sie auch gar nicht anders.

Ansonsten teilen wir unser Reich noch mit einem Kater und natürlich mit Frauchen und Herrchen. Die immer gerne mit mir Ball spielen, was ich am liebsten den ganzen Tag machen würde.

Zugenommen habe ich auch schon und mir geht es boxerwohl.

Liebe Grüße

Euer Jacob

 


23.03.19 Jacob ist gut in Deutschland angekommen

Ich bin Jacob!

Ein netter und immer freundlicher Boxer. Zu meiner Vorgeschichte kann ich leider nichts bellen. Nur so viel, dass ich gefunden wurde und man meinen Besitzer nicht ausfindig machen konnte.

Vielleicht ja besser so!?

Wenn ihr also einen gut erzogenen und verschmusten Boxer sucht, dann bin ich sicher der Richtige.

Bewerbt euch in dem Fall hier: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Zur Zeit lebe ich bei einem fürsorglichen TSV in Spanien. Dort viel schnell auf, dass ich nicht wirklich gut zunehme. Erst vermutete man, dass eine sogenannte Reisekrankheit vorliegen müsse, was sich jedoch nicht bestätigte. Man untersuchte mich weiter und fand die Ursache.

Ich habe ein nicht operables, angeborenes Problem. Über einen Ultraschall wurde dies festgestellt. Eine Cava Vene, die zur Niere führt, hat einen viel zu großen Durchmesser. Dies ist eine angeborene Fehlbildung / Verengung der ins Niereninnere führenden Ader. Auf mein Verhalten oder gar meine Lebenserwartung hat das absolut keinen Einfluss. Ich kann damit alt werden.

Natürlich gibt es eine Menge von Blutuntersuchungen, sowie einen medizinischen Bericht hierüber!

Jetzt bitte ich euch, lasst mich nicht zu lange warten.

Euer Schmuseboxer Jacob