Clubber ehem. Junior

 

Aus der ehemaligen Bundesstadt Bonn, bellt euch der Junior entgegen: Zuhause gefunden!

Na, eigentlich Glück im Unglück, denn meine Interessentin war ein paar Tage vor meiner Ankunft abgesprungen.

Da hieß es schnell handeln, denn der Transport für mich war ja schließlich schon verbindlich gebucht.

Kurzerhand wurde ein Pflegeplatz bei Simone gefunden, wohl gemerkt Pflegeplatz! 

Tja, aber dann kam alles anders. Schon als Simone und ihr Mann mich sahen, machten ihre Herzen einen Sprung.

Und dann lernte ich meinen neuen Kumpel Spike kennen! Wir hatten scheinbar das ganze Leben aufeinander gewartet. Auf Anhieb waren wir dicke Freunde und uns hätte nie- nie –  niemand mehr auseinander bekommen!

Schwierige Situation für meine liebe Simone. Hätte man mich nicht übernommen – tja, da hätte Spike wohl mit in die Vermittlung gemußt!

Spike und ich machen einfach alles zusammen und einer alleine geht gar nicht. Wir schlafen zusammen, holen gemeinsam unsere Streicheleinheiten ab und wir füttern uns gegenseitig!

Wen wundert es da, das quasi nach wenigen Stunden feststand, ich gehöre zur Familie! Ach ja, einen neuen Namen hat man mir gegeben. Ich heiße hier Clubber! Mir gefällt er!

So wünsche ich nun allen anderen Herzboxern ebenso viel Glück, wie ich es erfahren durfte.

Liebe Grüße aus Bonn,

Euer Clubber, mit Spike und dem Rest der Familie


 

 

22.12.13 Neue Bilder von Junior

 

Ein herziger Notfall aus ASOKA erreichte uns heute.

Junior sucht dringend SEINE Menschen. In einem überfüllten Tierheim in Orihuella gab er sich langsam auf. Er wurde von unseren Partnern von ASOKA übernommen.

Als eher ruhiger und zurückhaltender Boxer hatte er es nicht einfach im Tierheim, daher hat er nun zunächst einmal eine Pflegestelle in Spanien, was er sehr genießt.

Junior hängt sich an seiner Pflegemama und weicht ihr keinen Schritt von der Seite.

Bitte helfen sie uns, für diesen Traumhund eine tolle Familie zu finden.