Kaiser (jetzt Clay)

 

Hallo liebe Boxerfreunde, vielleicht erinnert ihr euch noch an mich.

Vor einem Jahr durfte ich nach Deutschland reisen und mein neues glückliches Leben beginnen. Damals hieß ich Kaiser, meine Familie nennt mich Clay.

Aber auch in Deutschland kann einen das Schicksal ereilen und so traf es meine Familie und mich.

Jetzt suche ich eine neue Familie. Gerne mit Kindern. Ich bin boxertypisch verrückt. – renne und spiele für mein Leben gern.

Andere Hunde mag ich auch; die sind aber manchmal mit meinem Temperament überfordert! Das solltet ihr mit mir dann noch etwas trainieren!

Jetzt ruft schnell an, bzw. sendet vorab eine Bewerbung: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Ich möchte ganz bald wieder glücklich und sorgenfrei sein!

Euer Kaiser, jetzt Clay genannt

 

 

Steckbrief

Name:  Kaiser (Clay)

Rasse: Boxer

Geb. lt. Pass: 12.03.2019

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Abgabehund aus Deutschland, Ursprung Gran Canaria (Spanien)

Standort: Düsseldorf

 

 

Beschreibung:

Wesen: temperamentvoller junger Boxer, Grunderziehung liegt vor

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: nach Sympathie

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut – aber ungestüm: daher bitte ältere standfeste Kinder

Verhalten ggü. Katzen und Kleintieren: nicht bekannt

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Borreliose: negativ

Filariose: negativ

 

 

Kontakt: Bianca Brüsewitz
+49 163-2493789
bb@einherzfuerboxer.de

 

 


 

 

Liebe auf den ersten Blick- auf beiden Seiten!

Dieser Satz sagt doch alles!

Ich habe mein Zuhause gefunden!

Hier genieße ich erstmal die ganzen Vorzüge und später wird gelernt. So zumindest mein Plan!

Ich berichte wie es gelingt!

Euer Clay

 


06.03.2021 Kaiser ist gut in Deutschland angekommen
+++Reserviert+++

 

Kaiser

Im Dezember 2020 kam ich auf der Sonneninsel Gran Canaria in eine Perrera. Noch vor Weihnachten durfte ich auf eine Auffangstation umziehen, wo ich auf meine Ausreise nach Deutschland vorbereitet werde.

Leider ist es momentan immer noch so, dass die Corona Pandemie Euch Menschen stark einschränkt. Natürlich nicht ohne Folgen für uns Hunde. Ein wenig muss ich mich noch gedulden, bis ich dann Ende Februar auf das spanische Festland reisen kann, um Anfang März nach Deutschland zu kommen.

Naja, mir geht es hier ja eigentlich recht gut. Ich werde liebevoll betreut und versorgt. Doch eine Familie, die ganz für mich da ist, das ist meine große Hoffnung!
Also, bewerben dürft Ihr Euch hier: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Danach geht es so weiter, dass sich vom Verein die Bianca bei Euch meldet und dann Weiteres besprochen wird. Naja, vielleicht seid ihr ja die Menschen, bei denen ich in einigen Wochen einziehen darf!?

Als Voraussetzung solltet ihr auf jeden Fall wissen, was es bedeutet einen jungen Rüden bei Euch aufzunehmen. Wenn ich auch bereits ein wenig Erziehung genossen habe, so bin ich dennoch genau im „Teenie“ Alter. Also recht temperamentvoll und auf der Suche nach meinen Grenzen. Bestimmt werden die ersten Wochen mit mir aufregend und interessant.

Ob ich alleine bleiben kann, wie ich mit Artgenossen zurecht komme oder ob ich Eure Kinder mag – dazu kann ich Euch zur Zeit keine Auskunft geben. Gemeinsam sollten wir dies alles erproben und erkunden. Bestimmt werde ich nicht sofort perfekt sein und es wird eine ganze Weile dauern. Habt Ihr genügend Zeit für mich, Geduld, Einfühlvermögen und Liebe? Seid ihr bereit den Schritt mit mir gemeinsam zu gehen?

Solltet ihr alles mit Ja beantworten können, dann kann es mit uns klappen!

So long,

Euer Kaiser

 

Steckbrief:

Name: Kaiser

Rasse: Boxer

Geb. ca. Anfang 2019

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Gran Canaria (Spanien)

 

 

Beschreibung:

Wesen: temperamentvoller junger Boxer, Grunderziehung liegt vor

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: bislang nicht getestet

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut – aber ungestüm: daher bitte ältere standfeste Kinder

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: nicht bekannt

bisherige Haltung: Abgabehund, Hundepension