Jackson ehem. Kan

 

Hallo aus Mannheim!

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten die mit der Vermittlung, Transport und der Pflege bis zur Ausreise zu tun hatten.
Ihr seid großartig!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jackson (Kan) hat alles sehr gut verkraftet und fühlt sich sichtlich wohl bei uns. Er hat schon viele neue Freunde gefunden.

An seinem Arbeitsplatz benimmt er sich vorzüglich, dass es fast schon gruselig ist :-)

Alles in allem können wir sagen diese Vermittlung war ein Volltreffer!!!!!!!!!!!!

Vielen Dank für alles.

Jackson und seine Familie

 


24.08.19 Kan ist gut in Deutschland angekommen

Liebe Plattnasen-Freunde!

Unser Schicksal ist ähnlich, wie bei vielen anderen Welpen.

Bei unser Mama – einer netten weißen Boxerhündin – hat man jedoch geplant, sie einmal „belegen“ zu lassen. Behalten wollte man nur 1 Welpen und so wurden wir 3 anderen dem Tierschutz übergeben. Voller Glück können wir sagen, dass wir die „richtigen Rassen“ als Abstammung haben. So wurden wir von einem deutschen Verein aufgenommen; die nun dafür Sorge tragen, dass wir in gute Hände vermittelt werden. Leider ist das bei ganz vielen Welpen in Spanien nicht so……..

Wegen der Unachtsamkeit der Menschen und weil die meisten Hunde nicht kastriert werden, gibt es im Sommer hunderte von Welpen, die nicht überleben……….

Wir drei Jungs sind auf einer netten Pflegestelle in der Nähe von Crevillente untergekommen. Hier lernen wir für unser späteres Leben und können ganz sozial mit Artgenossen, Katzen und Kindern heranwachsen.

Falls ihr Interesse an einem von uns habt, dann bewerbt euch hier!

Bewerbungen werden NUR SCHRIFTLICH über das Formular hier entgegen genommen: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/
Nach Eingang, werden sich die entsprechenden Mitarbeiter vom Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“ bei euch melden und dann sehen wir weiter!

Ihr solltet Euch bewusst sein, was es heißt, einen kleinen Hundewelpen aufzunehmen. Wenn unsere Pflegefamilie auch bereits den Einstieg ins Leben für uns geebnet hat, so sind wir noch nicht ganz stubenrein und auch nicht leinenführig. Auch kennen wir noch nicht alle Kommandos, die für Euch Menschen wichtig erscheinen.

Auf alle Fälle würden wir uns freuen, genau bei EUCH unser neues Zuhause zu finden!

Hoffentich bis bald,

Kinto, Kun und Kan