Korbinian *Reserviert*

 

Der hübsche Notfall……..

ja was soll ich bellen, woher ich genau kam, weiß man nicht. Auf alle Fälle wurde ich von der Miliz auf Teneriffa aufgegriffen. Ich bekam den Namen Korbinian.

Entweder es wurde schnell ein Verein gefunden, der mich übernimmt. Andernfalls drohte mir die Tötungsstation. Die Tierheime waren allesamt überfüllt – von wegen „Corona-Hunden“….

Ich hatte also echt Glück, dass ich – als „hübscher Notfall“ bezeichnet – spontan in eine Hundepension einziehen konnte. Der Verein hatte mich nicht einmal gesehen und nur auf die Aussage der Miliz vertraut.

Doch wie ihr seht, man wurde nicht enttäuscht!

So werde ich demnächst meine Reise erst einmal über Gran Canaria, auf das spanische Festland antreten. Und dann hoffe ich, Ende November zu Euch nach Deutschland zu kommen! Vorausgesetzt natürlich, is dahin gibt es Interessenten für mich!?

Dann überlegt also gar nicht erst lange und macht Eure Bewerbung gleich dingfest: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Erwarten dürft ihr einen verspielten und sehr anhänglichen jungen Boxer. Der gerne auch mal Flausen im  Kopf hat.

Ich hoffe, wir sehen uns in einigen Wochen!

Euer Korbinian

 

 

Steckbrief:

Name: Korbinian

Rasse: Boxer

Alter: ca. 2 Jahre

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Fundhund Spanien

Aufenthaltsort: noch Teneriffa, dann Gran Canaria / bzw. Stiftung Sevilla

 

 

Beschreibung:

Wesen: verspielter und Anhänglicher Boxer, braucht noch ein wenig Erziehung

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: gut

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut – sofern standfest

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: können wir keine Aussage zu treffen

bisherige Haltung: Fundhund, Hundepension, Stiftung

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Borreliose: negativ

Filariose: negativ

 

 

Kontakt: Geesche Stehling
+ 49 160 6242616
gs@einherzfuerboxer.de