Laszeus

 

+++Reserviert+++  Bitte senden Sie keine Anfragen mehr!

Laszeus

Wochen voller Ungewissheit liegen hinter mir. Denn, bereits im Januar stand fest, dass meine Familie sich von mir trennen wollte.

Ihr erster Gedanke war, ich sollte in Spanien ein Zuhause finden. Doch es meldete sich niemand für mich, denn momentan sind nur „kleine Fußhupen“ gefragt, oder Hunde mit denen Mann Geld verdienen kann.
Beides trifft auf mich nicht zu. Weder bin ich klein, noch komme ich als Deckrüde in Betracht.

So wendete sich meine Familie doch an diesen Boxerverein hier. Schneller als ich denken konnte, wurde ich zum spanischen Kontakt abgeschoben.

Zum Glück kam ich zu besonders liebevollen Menschen, die das Herz auf dem rechten Fleck haben. Rafaela und ihr Mann arbeiten schon lange für „Ein Herz für Boxer e.V.“. Sie kennen sich genau mit uns Boxern aus und wissen, was wir brauchen und lieben.

So scheint sich doch alles für mich zum Guten zu wenden.

In einigen Wochen darf ich dann nach Deutschland reisen, wo bereits eine nette Familie auf mich wartet.

Überrascht und auch sehr aufgeregt sehe ich nun meinem neuen Leben entgegen.

Also ich werde berichten!

Euer Laszeus

 

Steckbrief:

Name: Laszeus

Rasse: Boxer

Geb. ca. 2018

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Madrid (Spanien)

Standort: Pflegestelle Lepe (Spanien)

 

Beschreibung:

Wesen: verschmuster und sehr anhänglicher Boxer, gut erzogen

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: gut

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: ist uns nicht bekannt

bisherige Haltung: Abgabe aus Familie, jetzt Pflegestelle

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Grit Kriegel
+49 1520-8579772 (ab 20u)
gk@einherzfuerboxer.de