«

»

Lexi

 

Unglaublich, aber ich bin schon angekommen.

Meine Pflegefamilie gibt mich nicht mehr her und dafür tanze ich jeden Morgen einen Boxertanz, wenn sie aufstehen und mit meinem EHFB Kumpel und mir kuscheln.

Okay, ein wenig ängstlich bin ich schon, nach dem was ich alles durchmachen musste.

Es wird aber von Tag zu Tag besser. Am wohlsten fühle ich mich auf dem Sofa und da darf ich sogar essen bis ich mich wohler fühle. Treppensteigen konnte ich schon nach einer Woche, musste doch mal nachsehen wo die alle so verschwinden.

Liebe Boxerknutscher, Eure Lexi

 


12.09.2020 Lexi ist gut in Deutschland angekommen

Geschafft!

Liebe Boxerfreunde, mitten in der Corona Krise wurde ich zusammen mit meinem Freund beschlagnahmt. Wir kamen zunächst in eine Perrera von wo aus der Notruf an den Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“ raus ging. Uns drohte die Tötung, falls sich kein Verein finden würde, der uns aufnehmen würde.

Natürlich hat man sofort eine Zusage nach Spanien gesendet und dann konnten die Behörden mit der Arbeit beginnen.

Ähnlich wie in Deutschland, musste auch hier erst einmal ein Verfahren eingeleitet werden und unsere Ausweise wurden im Anschluss von den Behörden umgeschrieben. Hierzu brauchten wir alle eine ganze Menge Geduld!

Jetzt, nach 3 Monaten durften wir dann endlich in eine sogenannte Auffangstation umziehe, wo wir für unsere Reise nach Deutschland vorbereitet werden.

Getauft wurde ich auf den Namen Lexi. Die nötigen Impfungen laufen gerade an und in einigen Wochen kann dann mein neues Leben starten.

Genau wie mein Freund Camilo, wartet auch auf mich bereits eine nette Pflegefamilie!

Danke möchte ich allen sagen, die dazu beigetragen haben, dass wir eine Chance erhalten! Ganz besonderer Dank geht hier an Bärbel, die unermüdlich den Kontakt zu den Behörden gehalten hat!

Eure Lexi