Luke ehem. Lolo

 

Hallo liebes EHFB Team!

Lolo, der jetzt Lucky Luke heißt, ist gut bei uns angekommen.

Er ist genauso, wie er von seiner Pflegestelle in Spanien beschrieben wurde: total lieb, extrem verspielt, super verschmust und hat nur Blödsinn im Kopf!
UND: Er ist seeeeehr schlau! Im Nu hatte er gelernt, wie man Türen aufmacht; in welchen Schubladen Essbares liegt und wie diese aufgehen; wo die Hausschuhe bzw. Schuhe stehen, damit er sie „bekämpfen“ kann ….. .

Erziehung hatte er wirklich noch gar keine „genossen“!!! Da hatten und haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns.
Angefangen damit, dass er nicht stubenrein war (warum auch, auf der Straße gibt`s ja kein drinnen oder draußen) über Sitz, Platz, Bleib, und und und …. . Aber er will alles lernen!!!! Denn, wie schon gesagt, ist er sehr schlau und hat schnell begriffen, wenn er was richtig macht, gibt´s was zu essen. UND für Essen tut er fast alles.

Schwer war es ihm zu vermitteln, wann es Zeit ist zu schlafen und das die Nachtruhe nicht dann zu Ende ist, wenn er es entscheidet sondern dann, wenn wir aufstehen. Die ersten 2 Wochen war es schon hart!!! Keine Nacht durchschlafen, alle 2-3 Stunden wieder hoch und nach draußen. Denn jedes Mal, wenn er wach wurde musste er pieseln und das sofort und egal wo!

Jetzt arbeiten wir am alleine bleiben, was er eigentlich gar nicht ist, denn da ist noch Tyler, unser Senior-Labrador, aber der scheint ihm nicht zu reichen. Eine halbe Stunde haben wir bis jetzt geschafft, ohne hinterher wischen und aufräumen zu müssen.

Wir bleiben dran und berichten wieder!

Viele liebe Grüße sendet Euch Familie M. aus Achim

P.S.: Er sieht jetzt auch fast schon, wie ein „normaler“ Hund aus! Er hat gut zugenommen und baut immer mehr Muskeln auf.
Ach ja, gewachsen ist er auch. Beim letzten messen war er 63 cm groß.

 


22.10.16 Lolo ist gut in Deutschland angekommen

Lolo wurde vor einigen Wochen in Spanien aufgefunden. Tierschützer nahmen ihn auf. Jetzt konnte er zu unserer Tierschutzkollegin in Huelva wechseln.

Lolo ist geimpft, gechipt und kastriert. Er ist ein typsicher junger Boxer, der noch viel Blödsinn im Kopf hat. Erziehung hat er noch keine genossen.

Lolo kommt mit Artgenossen gut zurecht. Kinder sind kein Problem, sofern sie standfest sind. Er spielt für sein Leben gerne!