Magnum

 

Hallo Leute, ich bin`s, Magnum.

Es wird Zeit mal was von mir bellen zu hören. Ich bin mit einigen meiner Hundefreunde am 19.02.22 hier bei Euch in Deutschland angekommen.

Ich wurde von meiner neuen Familie sehnsüchtig erwartet und nach dem Aussteigen herzlich gedrückt und gekuschelt. Ich habe mich gut gefühlt und bin im Auto auf dem Weg in mein neues Zuhause erstmal eingeschlafen. Ich wohne jetzt am Niederrhein in der Nähe zu Holland.

Ja was soll ich bellen, ich habe es super getroffen. Ich habe jetzt einen neuen Papa und Mama und zwei echt coole Kinder, mit denen ich super toben kann und die mich immer kuscheln. Und ja, ich habe jetzt auch eine Hundeschwester Annabell, die ich wirklich von Anfang an mochte. Sie sieht so aus wie ich….

Tja ich habe hier einen Garten und sogar einen Pool entdeckt, den ich am liebsten gleich erobern wollte. Papa wollte das aber nicht, es sei zu kalt…. Stimmt auch, Eurer Wetter hier ist noch nicht so meins. Das war in Spanien schon besser !!! Dann gibt es hier auch zwei weitere komische Wesen, Ihr nennt sie Katzen, die sind irgendwie aber auch ganz ok.

Also Leute, ich habe mein Glück gefunden und werde hier rundum geliebt. Ich möchte aber auf jeden Fall einen ganz dicken Beller zu Rafaela schicken, die mich so gut behandelt und mir vieles beigebracht hat.  Vielen lieben Dank Rafaela.

Ich lasse wieder was von mir hören, bestimmt

Bis dann Euer Magnum …. WUFFF

 


 

 

19.02.2022 Magnum ist gut in Deutschland angekommen

 

Ich möchte mal ein großer stattlicher Boxer werden

Deshalb heiße ich Magnum! Momentan bin ich quasi noch ein Teenager, der noch so einiges zu Lernen hat und mitten in der Pubertät steckt.

Spricht, ich versuche gerne mal meine Grenzen auszutesten. Eigentlich habe ich schon Hundeschule besucht und weiß genau, wie sich ein gut erzogener Boxer zu benehmen hat.
Aber so ist das mal mit dem jugendlichen Alter. Es gibt doch soviel wo ich meine Nase mal reinstecken möchte, soviele Erfahrungen die ich noch machen muss.

Und ja, auch meine Möglichkeiten, wie weit ich bei Euch Menschen gehen kann, werden genau ausgelotet.

Sofa JA oder NEIN!? Auf Abruf kommen… JA oder NEIN!?

Ihr wißt sicher was ich meine und meist komme ich bei Rafaela mit meinem Sturkopf nicht weiter.

Was ich also suche sind Menschen mit Boxerverstand, die mir liebevoll aber konsequent meine Grenzen aufzeigen.

Solltet ihr also sicher sein, einen Boxer genau im „Flegelalter“ aufnehmen zu möchten, da ran an die Tasten und schnell die Bewerbung abgesendet: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Ob ihr in Betracht kommt, werden wir nach einer Vorkontrolle dann besprechen.

Traut Euch,

Euer Magnum

 

 

Steckbrief:

Name: Magnum

Rasse: Boxer

geb. lt. Pass: 01.06.2021

56 cm und 26 kg

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Abgabe Spanien

 

 

Beschreibung:

Wesen: temperamentvoller junger Boxer, kennt alle Grundkommandos, braucht konsequente und liebe volle Führung, Hundeschule wäre gut

Verträglichkeit mit Hündinnen: ja

Verträglichkeit mit Rüden: ja

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: begegnet Katzen und Kleintieren sehr aufgeregt, kann eventuell trainiert werden

bisherige Haltung: Abgabe, Pflegestelle Spanien