«

»

Nano

 

Hier meldet sich Nano,

nachdem ich am 08.07.18 fix und fertig mit dem tollen Transport Transcanis nach Deutschland gekommen bin, wurde ich gleich von 4 aufgeregten Menschen empfangen.

Das war mir aber erstmal alles ziemlich egal…ich wollte nur erstmal einen Busch, um mich zu erleichtern, da meine Familie mich leider erst ab dem 28.07.2018 aufnehmen konnte,

kam ich zu einer tollen Pflegestelle. Da hab ich meinen Kumpel Baco kennengelernt. Aber das war erst der Anfang…

Leider hatte ich ziemlich schlimmen Durchfall und hab das spucken angefangen. Meine Pflegemama hat sich riesen Sorgen gemacht und mich zum Tierarzt geschleppt.

Fand ich gar nicht so schlimm und ich bekam die Diagnose Coronavirus. Also erstmal Antibiotika und eine ganze Menge an Kräutern, Schonkost, Globuli, etc.

Aber mir ging es dann recht schnell wieder ziemlich gut. (Gott sei Dank hat meine Pflegemama so schnell reagiert…ein riesen Danke auch von meiner neuen Familie)

Ha meine neue Familie!!! Da bin ich am 28.07.2018 dann eingezogen… puh…nochmal Stress und alles neu und alle soooo aufgeregt. Aber hey ich kann das ja schon.

Nur die irgendwie noch nicht. Also hab ich denen erstmal erklärt wie ich so bin… eigentlich ganz lieb, mega entspannt aber wenn ich keine Lust habe, dann bin ich halt stur und ignoriere Euch ;-)

Schlafen darf ich ganz allein in einem riesen Bettchen im Schlafzimmer meiner großen Menschen. Im Wohnzimmer hab ich auch eins und einen kleinen, aber feinen Garten.

Viel Wald und Wiesen.. wir wissen gar nicht wo wir anfangen sollen die Welt zusammen zu entdecken… aber es wird nicht langweilig!

Mit der neuen Mama darf ich auch ins Büro. Da gibt es noch zwei kleine andere Hunde, die find ich klasse, aber es ist viel zu heiß im Moment um wild rum zu toben, also schlafen wir drei lieber.

Die Arbeitskolleginnen sind auch ganz lieb und die eine die nimmt mich, wenn meine Mama mal nicht auf mich aufpassen kann.

Ihr seht es ist für alles gesorgt und mir geht es prima.

Ok gestern hab ich einen Apfel auf ner Wiese gefunden als Mama meinen Haufen aufgesammelt hat… selber Schuld..grummel… heut hab ich ein bisschen Bauchweh….warum ist sie auch so langsam???

Liebe Grüße Euer Nano

 


08.07.18 Nano ist gut in Deutschland angekommen

Hier meldet sich Nano!

Wie ihr sehr, ein netter weißer Boxerrüde, der seine Familie verloren hat. Viele schöne Jahre haben wir zusammen verbracht….und jetzt mußte ich gehen. Bitte fragt nicht warum, denn das kann ich nicht beantworten.

Momentan bin ich in einem netten Hundehort untergekommen. Hier lebe ich mit Artgenossen zusammen, was auch super klappt.

Natürlich bin ich gut erzogen und kenne und liebe Kinder. Zu eventuell aufkommenden Fragen in Bezug auf Katzen, kann ich nichts dazu sagen. Die kenne ich bislang nur vom Hörensagen.

Wenn ihr also einen tollen Kumpel an eurer Seite sucht, bin ich genau der Richtige.

Bis bald sagt

der hübsche Nano