«

»

Nola

 

Hallo zusammen,

ich bin´s, eure Nola!

Einige von euch kennen mich ja schon von unserer gemeinsamen Reise von Spanien nach Deutschland.
Nach dieser unsagbar langen Tour fahre ich nach wie vor noch nicht wieder gerne mit dem Auto. Da ich aber immer da sein möchte, wo meine neue Familie ist, muss ich gelegentlich über meinen eigenen Schatten springen und die ein oder andere Autofahrt über mich ergehen lassen.

Super wohl fühle ich mich in „unserem“ Garten. Ja, ihr lest richtig, es ist auch mein Garten. Ich darf hier herumtoben, mich unter Büschen
verstecken und sogar Löcher buddeln, ohne dafür Ärger zu bekommen. Das ist soooo toll!
Nicht ganz so erfreut ist meine Familie darüber, wie ich nach dem Buddeln so aussehe – was kann ich aber dafür, dass die Erde nun mal so schwarz ist und an mir kleben bleibt! Aber was soll ich sagen, meine Familie liebt und knuddelt mich, auch wenn ich mal schmutzig bin.

Mein Frauchen liebt es außerdem sehr, mit mir spazieren zu gehen. Sie sagt, ich würde prima an der Leine laufen und mich vorbildlich
verhalten, wenn wir auf andere Spaziergänger mit oder ohne Hundebegleitung treffen. Oft laufen wir beide laaaaange durch die
Felder, wo ich viele neue Dinge entdecke und neue Bekanntschaften mache. Danach bin ich allerdings immer ganz schon müde und haue mich in mein Körbchen. Häufig schnarche ich dann, aber das stört meine neue Familie nicht.

Meine Familie sagt, man könne mir einfach nicht widerstehen wenn ich sie mit meinen bernsteinfarbenen Augen anschaue und mir meine etwas zu lang geratene Zunge dabei aus dem Mund schaut.

So ihr Lieben, jetzt wisst ihr, wie es mir so geht und was ich so mache.

Ich hoffe, ihr seid auch zufrieden mit euren neuen Familien! Haltet die Ohren steif und seid gegrüßt von

Eurer Nola & Familie

 


+++RESERVIERT+++

26.07.2020 Nola ist gut in Deutschland angekommen

Ich bin Nola………

ein nettes Boxermädchen, dass eine ebenso nette Familie sucht!

Ob ich in Spanien ausgesetzt wurde oder entlaufen bin, kann ich leider nicht bellen. Auf jeden Fall fanden mich eines morgens Leute in ihrem Garten.

Ich war halb verhungert und so durfte ich mich erst einmal so richtig satt essen. Leider konnte man mich dort nicht behalten – obwohl ich die Herzen gleich erobert hatte, mit meiner liebevollen Art.
Ich wurde einem Tierschutzverein übergeben und dort warte ich nun auf MEINE FAMILIE.

Bitte bewerbt Euch hier, falls ich Euch ansprechen würde: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Beschrieben werde ich als liebevolles, kontaktfreudiges und gut erzogenes Boxermädchen. An der Leine laufe ich super und höre auch richtig gut auf meine Menschen.

Ich denke, wir werden viel Freude zusammen haben.

Jetzt warte ich auf Euch!

Eure Nola