Notfall Gloria

Gloria hatte viel Glück und konnte mit der Hilfe von Tierschützern überleben und auch die Erstversorgung und Operation wurde ihr ermöglicht.

Leider hat sich nun in Deutschland herausgestellt dass diese Versorgung zwar gut gemeint war aber nicht gut durchgeführt wurde. Gloria trägt ihr gesamtes Gewicht über die rechte Körperhälfte, leider ist das nicht Gewohnheit als Folge der schweren Verletzungen sondern neue Röntgenaufnahmen haben ergeben, dass beide Beine erneut operiert werden müssen.

Die beiden Knochen des Vorderbeins sind miteinander verwachsen und durch die schlecht angebrachte Metallplatte fixiert was zu großen Problemen im Gelenk führt dies muss korrigiert werden. Alle Metallplatten, Pins und Schrauben müssen entfernt werden um normale Beweglichkeit wieder herstellen zu können, dafür wird der Knochen erneut bearbeitet und getrennt um eine normale Funktion wiederherstellen zu können.
Der Oberschenkel wurde falsch zusammengesetzt das Hüftgelenke dabei rotiert und alles ist in falscher Position verwachsen. Die Eingriffe sind dringend erforderlich, um ihr ein normales Hundeleben zu ermöglichen, sie wächst sehr schnell und auch dadurch verstärken sich die Probleme zusehends.

Für Gloria bedeutet das mehrere Operationen. Im ersten Schritt werden in allen Bereichen die eingebrachten metallischen Platten und Pins vorsichtig entfernt, der Vorderlauf korrigiert und dann muss eine CT Aufnahme angefertigt werden, um eine genaue Operationsplanung für die Hüfte und den Oberschenkel durchführen zu können.

Die Korrektur der Fehlstellung und richtige Positionierung des gesamten Oberschenkels im Hüftgelenk wird dann in einem weiteren Eingriff durchgeführt.

Die Kosten für den ersten Eingriff belaufen sich bereits auf 2054,09 €! Die Rechnung haben wir am 12.01.2021 beglichen.

Die Nachsorgekosten betrugen bislang 192,33 €. Die Rechnungen wurden am 18.01 u. 29.01.2021 beglichen.

Die Nachsorge und ein weiterer Eingriff betrugen 431,81. Die Rechnung wurde am 02.03.2021 beglichen.

Wir sind dankbar für jegliche Unterstützung und sagen im Namen von Gloria bereits jetzt „DANKE“!

Für Gloria haben bisher gespendet

K.Weidner

Fam. Herter

Fam. Loos

H.Stöffler

E.Feller

S.Weitzel

Fam. Schreyer

S.Weber

S.Valder

A.Wolters

M.Karger

Checkpoint GmbH

Dr.M.Karl

1135.- Euro

 


Jaaaa, heute ???? wir sind alle total happy ❤️ sooo eine Süße ? hat die ganze Familie und Nachbarschaft schon um die Pfötchen gewickelt, incl.aller Hunde.

Stellt euch vor, seit gestern Abend machen wir auch kein Schwimmbad mehr ins Haus, sondern schön in den Garten, wie auch das große Geschäft, das hat sie nicht ein einziges mal ins Haus gemacht.

Sooo schnell war noch keine sauber ???? Rafaela hatte sowieso Recht …sie wird uns glücklich machen❣️


1209.2020 Gloria ist gut in Deutschland angekommen

+++RESERVIERT+++

Update: 24.08.2020
Gloria hat die Operationen sehr gut überstanden.
Jetzt folgt die Physiotherapie. Es macht ihr Freude und sie lernt auch gerne und schnell.
Mit den Impfungen wurde begonnen und in einigen Wochen darf sie zu Ihrer Familie nach Deutschland reisen.

Liebe Boxerfreunde,

am 06.07.2020 ging ein besonderer Notruf bei uns ein.

In einer Tierklinik in Sevilla wurde ein kleines Boxerwelpchen zur Euthanasie abgegeben.

Die kleine Maus war von einem Auto angefahren worden und die Besitzer hatten kein Geld für die nötigen Untersuchungen oder Operationen.

Natürlich haben wir gleich zu gesagt, den Welpen zu übernehmen und die Kosten zu tragen!

Die kleine Gloria wurde geröngt und die nötige OP erfolgte sogleich.

Das linke Vorderbein war gebrochen. Es wurde gerichtet und eine Platte eingesetzt. Das Beinchen ist nunmehr geschient. Alle 3 Tage muss die Schiene abgenommen werden, die Wunde gereinigt und versorgt und dann neu verbunden werden.

Ferner ist die Hüfte angebrochen. Auf Grund des Alters von Gloria ist hier keine OP notwendig.

Das linke Hinterbein ist ebenfalls gebrochen. Auch hier wurde eine Platte eingesetzt. Eine Schiene ist hier momentan nicht möglich, da die Hüfte entlastet und stabilisiert sein sollte. Auch hier wird im Rhythmus von 3 Tagen kontrolliert.

Gloria ist eine ganz liebe und geduldige Patientin. Wenn alles gut verläuft, wird sie keine bleibenden Schäden davon tragen.

Wir können also sagen, dass es sich sehr wohl gelohnt hat, ihr kleines Leben zu retten.

Hilfreich wäre, Sie könnten uns mit einer Spende für Glorias Genesung unterstützen.

Bisherige Tierarztkosten betragen 935,75 Euro. Weiter Kosten werden folgen, die wir dann natürlich hier bekannt geben werden.

Gloria und das Team von „Ein Herz für Boxer e.V.“ sagen DANKE!

Bewerbungen bitte schriftlich unter: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Für Gloria haben bisher gespendet

Fam. Frischmann

Fam. Schreyer

Fam. Sobczyk

Fam. Wehmhöfer

355.- Euro

Wir bedanken uns ganz herzlich, auch im Namen von Gloria für die eingegangenen Spende und beenden hiermit die Spendensammlung.