«

»

Otto

 

Hier meldet sich Otto, der kleine Rüpel im weißen Fell!

Ich habe einige Altlasten im Gepäck, aber mein Frauchen schafft das.

Langsam aber stetig löscht sie meine Macken, schenkt mir Glück und Geborgenheit. Mit den anderen Kollegen komme ich immer besser klar, am liebsten mag ich die kleine Frenchimaus.

Frauchen sieht die Welt mit meinen Augen und geht ziemlich cool und gelassen mit mir um, das beruhigt mich.

Ich kann sagen, dass es gut läuft und ich endlich ankommen darf.

Euer Rüpel Otto

 


 

 

Otto ist gut in Deutschland angekommen

Mehr oder weniger durch Zufall, kam Otto zu uns.

Eigentlich war unsere Mitarbeiterin wegen eines Boxers in der Perrera Son Reus. Als Otto, vor Schmerzen schreiend dort abgegeben wurde.

Die Kastranarbe sah noch sehr frisch aus und eiterte. Angeblich sollte er eine Leinenaggressivität haben und andere Hunde beißen.

Nach dem die Formalitäten der Besitzer geklärt war, konnte Otto auf unsere Auffangstation ziehen. Von Leinenagressivität haben wir bislang nichts gemerkt.

An den anderen Hunden geht er anstandslos vorbei. Kein Gekläffe oder Geknurre. Wahrscheinlich muss der kleine Mann einfach mal zu Ruhe kommen. Seine Narbe sieht mittlerweile ganz gut aus. Nur seine seelischen Wunden müssen noch abheilen.

Er ist sehr verschmust. Allerdings reagiert er auf Kinder nicht wirklich nett. Vielleicht hat er hier schlechte Erfahrungen gemacht?!

Wir wünschen uns einen ruhigen Haushalt für Otto – ohne Kinder und andere Tiere. Menschen die Erfahrung mit dieser Rasse haben und ihm das Vertrauen zurück schenken. Seiner Liebe darf man gewiß sein!