Pipo

Warum beachtet ihr mich nicht? Hier meldet sich nun noch einmal der Pipo.
Bisher hatte ich einfach kein Glück, ein neues Zuhause zu finden. Anfänglich gab es Interessenten, doch dies sollte nicht sein. Es sollte halt von beiden Seiten passen!
Ich bin ein aufgeweckter Boxerbub, der auch gerne einmal seine Ruhe haben möchte. Daher brauche ich einen festen Platz haben, an den ich mich zurückziehen kann.
Ich zähle nicht zum alten Eisen, spiele sehr gerne und möchte beschäftigt werden.
Eine klare Führung wäre genau das, was ich brauche, da ich in manchen Situationen leicht unsicher sein kann.
Ich akzeptiere klare Verbote und genieße natürlich auch Eure Zuwendung. Auf die Couch oder ins Bett gehöre ich nicht!
Artgenossen interessieren mich nicht, dennoch suche ich einen Einzelplatz.
Im Training zeige ich mich arbeitsfreudig und halte Rücksprache mit meiner Führungsperson. Grundkommandos kenne ich und setze diese auch um. Die Leinenführigkeit ist noch ausbaufähig.
Wenn ich Euer Interesse geweckt haben sollte, dann meldet Euch und vielleicht passen wir ja zusammen.
Hoffnungsvolle Grüße
Euer Pipo

Steckbrief:

Name: Pipo

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. ca. 2014

Herkunft: Teneriffa

Standort: Hundepension Wagenfeld

 

Beschreibung und Wesen: lieber und verträglicher Boxer, keine Kinder, keine Katzen, gut erzogen und leinenführig, sucht Einzelplatz bei erfahrenen und verantwortungsbewussten Menschen

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Andrea Fuchs

+49 6126-7001221
+49 1577-9333613
af@einherzfuerboxer.de
 
oder
 
Maren Steinmeyer
+49 176-23191943
ms@einherzfuerboxer.de

 


 

Netter Zeitgenosse sucht Boxer erfahrene Menschen

Ich bin Pipo. Seit Monaten bin ich in Deutschland und es scheint, als habe das Glück mich verlassen……

Was bringt es, dass ich auf Teneriffa gerettet wurde und nun hier in Deutschland in einer Pension hocke – wartend, ob endlich die passenden Menschen für mich anrufen werden!?

Leute, ich bin ein echt toller Hund – aber ich brauche jemanden an meiner Seite, der mich zu führen weiß!
Ich gehöre nicht auf das Sofa – wenn ich das auch am allerliebsten machen würde….
Klare und bestimmte Ansagen, ein Lob, ein Leckerchen, genügend Auslastung. Ihr solltet Chef sein in unserem kleinen Rudel.
Was ich nicht brauche ist Mitleid!

Seit langem arbeite ich mit Hundetrainern und die kennen mich und meine Art.

Bewerbungen bitte auf jeden Fall nur schriftlich: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Man wird dann auch sofort mit Euch in Kontakt treten und die Details besprechen!

Gut erzogen bin ich und ich kann auch ganz gut an der Leine laufen. Man sagt hier, ich sei ein richtig feiner Kerl – in der Hand von Boxer erfahrenen und verantwortungsbewussten Menschen, die ihr eigenes Ego nicht zu hoch schrauben!

Und vergesst nicht, dass ich trotz meines reifen Alters ein agiler Boxer bin.

Meine Trainer geben hierzu gerne Hilfe und Tipps. Das Kennenlernen sollte daher von Eurer Seite so geplant sein, dass wir es langsam angehen und Ihr öfter mal zu Besuch kommt, bevor wir dann unseren Weg gemeinsam gehen können.
Bedenkt das bitte, denn sonst wird es mit uns nichts werden!

Euer Pipo

 


Hallo,

ich bin ja noch gar nicht so lange hier in Deutschland und darf heute sagen: Zuhause gefunden. Frauchen und Herrchen haben mich auf meiner Pflegestelle besucht und auch gleich mitgenommen. Tja, wenn die Chemie stimmt, dann ist alles geklärt.

Heute hat Frauchen mir ein Begrüßungsessen gekocht: Hühnchen mit Reis. Man war das lecker! Danach habe ich ein Nickerchen auf der Couch gemacht. Ich gabe hier 2 Hundebetten, eines im Wohnzimmer und eines im Schlafzimmer. Aber ganz ehrlich, die Couch finde ich besser!

Die erste Nachte bin ich zu Frauchen ins Bett gegangen und gekuschelt. Ich glaube ich habe es hierganz gut getroffen.

Grüße sendet Euer Pipo

 


23.10.19 Pipo ist gut in Deutschland angekommen

Netter Zeitgenosse sucht Gleichgesinnte

Chillen, nette Spaziergänge und viele gemeinsame Kuschelzeiten das ist mein Wunsch! Ich bin Pipo und wurde auf der Sonneninsel Teneriffa aufgefunden!

Momentan warte ich in einem kleinen Tierheim. In Kürze darf ich schon nach Deutschland reisen und dann brauche ich natürlich eine tolle Familie!

Meine Bitte daher bewerbt Euch möglichst schnell: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Man wird dann auch sofort mit Euch in Kontakt treten und die Details besprechen!

Gut erzogen bin ich und ich kann auch ganz gut an der Leine laufen. Man sagt hier, ich sei ein richtig feiner Kerl!

Worauf wartet Ihr noch?

Euer Pipo