«

»

Rayo

 

17.09.17 Rayo ist gut in Deutschland angekommen

Rayo sucht Menschen mit Erfahrung!

Der kleine französische Bulldog-Rüde Rayo konnte von der Perrera Son Reus gerettet werden. Was ihm genau geschehen ist und wie er hier hin kam, ist uns nicht bekannt.

Rayo ist ziemlich geschunden. Das man ihm sehr weh getan haben muss, merkt man. Er vertraut nur schwer. Wohin gegen er bei Kindern keine Probleme hat.

Selbst Schatten greift er an und gerät in Panik. Gerne schnappt er dann zu – auch wenn er nicht die Absicht hat, jemanden zu verletzen. Seine Angst ist einfach zu groß, dass ihm wieder Schmerz zugeführt wird.

Momentan wird intensiv mit ihm gearbeitet. Es wird aber dauern, bis er das Vertrauen in den Menschen wiederfinden wird.

Für Rayo suchen wir Menschen mit viel Geduld, die auf jeden Fall Erfahrung mit französischen Bullies mitbringen sollten

 

Steckbrief:

Name: Rayo

Rasse: Franz. Bulldogge

kastriert: ja

kupiert: nein

geb. lt. Ausweis 07.04.2015

Herkunft: Mallorca (Spanien)

Wesen: sehr ängstlicher kleiner Bulli, schnappt vor Panik, keine Artgenossen oder Katzen, nur in erfahrene Hände

Standort: Waldbröl

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose platys: negativ

Rickettsiose: positiv, in Behandlung

Filariose: negativ

Hepatozoonose: negativ

 

Kontakt: Schattenbullys / Auffangstation für Bully-Notfälle
Tamara Lambertz
Tel. 0172-6920491