«

»

Jack ehem. Ronaldo

 

Jack  *19.11.2013  +15.01.2019

Unser großer lieber Junge ist heute auf seine letzte Reise gegangen. Wir wissen nicht, wie es ohne ihn werden soll…..
Er war ein so lustiger und frecher Bub. Hatte immer Flausen im Kopf……Jetzt ist es so unendlich still im Haus……….

Wir vermissen dich unendlich. Deine Familie

Wir sagen DANKE für die wunderschönen Jahre, die Jack erleben durfte!

R.I.P. Jack

**

Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

***

 


 

Hallöchen!

Hier bellt Ronaldo euch zu : Endlich Traumzuhause gefunden!

Ich kann euch sagen, ich habe jetzt die allerbeste Familie der Welt gefunden. Und von wegen inkontinent. Es läuft hier alles super, denn ich bin perfekt auf meine Medikamente eingestellt.

So kann ich endlich mein Leben genießen; an der Seite meiner Boxerfreundin!
Es gibt soviel zu entdecken und zu lernen, denn erst jetzt ist klar geworden, dass ich vieles noch gar nicht kannte.

Mittlerweile habe ich auch Vertrauen zu allen Familienmitgliedern gefunden. Sie haben mir soviel Liebe geschenkt, dass es gar nicht lange dauerte.

Ganz bestimmt melde ich mich ab und an mit Grüßen .

Knutschis aus dem schönen Franken sendet euch

Euer Ronaldo

 


 

Hallo Ihr Boxerliebhaber,

hier meldet sich Ronaldo. Vielleicht erinnert sich noch jemand von euch an mich. Ja, vor knapp einem Jahr kam ich nach Deutschland und wurde auch ganz schnell von meiner damaligen Pflegestelle übernommen.

Leider mußte ich jetzt mein Zuhause wieder verlassen. Ich habe immer wieder eingenäßt und das konnte man nicht mehr mit dem kleinen Kind im Haus vereinbaren.

So kam ich auf meine momentane Pflegstelle, wo bereits eine Boxermixhündin lebt. Erst mal haben die Leute hier von EHFB mich komplett beim Tierarzt untersuchen lassen.

Eine kleine „Baustelle“ habe ich in der Tat. Denn ich leide unter einer beginnenden Niereninsuffizienz. Meine Pflegefamilie stört das nicht wirklich. Morgens wenn ich aufstehe, habe ich schon mal ein paar Tröpfen in meinem Körbchen. Aber ansonsten erledige ich meine Geschäfte draussen und gebe den Menschen auch immer Bescheid. Ich bin auf ein homöopathisches Mittel eingestellt und das wirkt schon echt gut.

Zu meinem Wesen gibt es nichts schlechtes zu sagen. Ich bin mit allen Artgenossen verträglich und habe auch nichts gegen Stubentiger einzuwenden.

Ich habe Angst vor lauten Geräuschen und schnell fahrenden Lkw´s wenn wir spazieren gehen. Hier habe ich meine Hundefreundin an der Seite und das würde ich mir auch für mein neues Zuhause wünschen.

Außerdem kuscheln wir ganz viel zusammen und können richtig ausgelassen miteinander spielen.

Ich habe gut an Gewicht zugelegt und wiege mittlerweile schon über 30 kg.

Es wäre einfach toll, wenn ich ganz bald wieder eine eigene Familie finde, die kein Problem mit meinem Handicap hat.

Wenn ihr bei meiner Ansprechpartner anruft, kann Sie euch alles nochmal ganz genau erklären.

Ich warte nun auf euren Anruf .

Euer Ronaldo

 


 

Hallo ich bin Ronaldo oder auch Naldo, wie es mein kleiner menschlicher Bruder sagt!

Anfangs war ich allem und jedem sehr ängstlich und misstrauisch gegenüber (und habe meine Schwester vermisst ), so das ichzwischendurch bei Mensch / Tier Kontakt „undicht“ wurde, wie meine Menschen sagten. Aber wir arbeiten daran, das es besser wird und das mit Erfolg! Das Problem mit der Undichtigkeit ist schon mal geschafft! Das freut Meine Menschen enorm, und mich natürlich auch

Menschen, die ich noch nicht kenne, begegne ich aber noch mit Ehrfurcht und Respekt. Doch alle, die ich ein paar mal gesehen habe und die lieb zu mir sind den schenke ich mein Vertrauen, eine Sabberspur und eine Spielaufforderung.

Mittlerweile haben ich sogar schon tierische Freunde gefunden, mit denen ich spiele und tobe!
Im Gegensatz zu erwachsenen Menschen und Tieren habe ich meine kleinen menschlichen Brüder sofort ins Herz geschlossen! Der Große, wie die Menschen sagen, und ich seinen ein Kopf und ein A… und hätten 100.000 Volt und Hummeln in der Furt.

Ich liebe Bälle und meine Kuscheltiere mit denen ich drinnen und draußen sehr gerne spiele. Nur muss ich immer vorsichtig sein, da meine Brüder nicht immer ganz so standhaft sind. Ganz toll ist es, wenn meine Brüder gefüttert werden, da fällt ab und an was leckeres für mich ab.
Was ich noch nicht ganz verstehe ich dieser Kram mit Sitz, Platz, Körbchen,… Aber so langsam dämmert es mir mehr und mehr was gemeint ist… Leckerchen sei Dank!

Leider muss ich noch dieses Leinending umhaben, da es mit dem hören noch nicht so gut klappt und ich sehr schreckhaft bin. Meine Menschen haben Angst, das wenn ich erschrecke durchbrenne. Aber wir sind und einig das wir das im Laufe der Zeit verbessern werden!
Lässt man mich aber in umzäunten Gelände los, nennen Sie mich nur noch den Windboxer, da ich wie der Wind über den Platz fege!
So, meine Computerzeit für heute ist um und es geht nun Gassi für mich.

Alles Gute Ronaldo

 


 

 

 

19.08.15 Ronaldo ist gut in Deutschland angekommen

Ronaldo wurde zusammen mit Karlotta bei unseren Partnern auf Gran Canaria abgegeben. In ihrer Familie waren die beiden nicht mehr erwünscht .

Ronaldo ist zurückhaltender als Karlotta und orientiert sich sehr an ihr. Aber bestimmt wird auch er bald auftauen und Vertrauen fassen.

Welche Familie wünscht sich diesen wunderschönen Rüden als ständigen vierbeinigen Begleiter und Freund auf Lebenszeit?

Toll wäre es natürlich, wenn bereits eine Hündin vorhanden wäre, um ihm den Neuanfang zu erleichtern.