Elli ehem. Tenya

 

Elli   * 06.07.2015   +26.02.2018

Liebe Elli!

Das Leben ist so ungerecht. Jetzt, wo du deine Familie gefunden hattest, mußtest du gehen……….

Du warst die große Liebe deiner Familie und ihr hattet nur diese begrenzte wundervolle Zeit zusammen.

Run free kleine Maus! R.I.P.

Wir sind ebenso erschüttert, wie deine Menschen, die du voller Trauer zurück gelassen hast.

***

Sie hat mich still zum Abschied angeblickt,
Vor tiefer Rührung konnte sie nichts sagen;
Dann hat sie gleich den Mond mir nach geschickt,
Den ganzen Schmerz des Abschieds nachzutragen!

***

 


 

Hallo liebe Frau Mührer!

Diese kleine Boxerdame ist die absolute Zuckerfee!

Wir haben uns alle sofort in sie verliebt. Sie ist der Hammer!

Als wäre sie schon immer bei uns!

Liebe Grüße,

Familie L. und Elli

 


 

Ihr Lieben Boxerfreunde, liebe Spender!

Es ist an der Zeit, euch ein wenig Neues von mir zu berichten. Schöne und auch traurige Nachrichten…….

Meine Leishmaniose Behandlung ist nun abgeschlossen. Nach kritischen Augenblicken geht es nun endlich bergauf! Ohne den unermüdlichen Einsatz meiner Pflegefamilie, hätte ich es nicht geschafft. Danke möchte ich aber sagen, den Menschen, die hier so eifrig für mich gespendet haben und an mich geglaubt haben – auch der Tierarztpraxis Flöck und Dr. Naucke .

Klar bin ich noch nicht ganz über den Berg, aber meine Werte stabilisieren sich nun jeden Tag ein wenig mehr.

Ich bin ein fröhliches Boxermädchen, tota lieb und artig. Mit allen 2- und 4- Beinern komme ich zurecht. Meine Spaziergänge liebe ich ebenso sehr, wie die vielen Kuscheleinheiten!

Und jetzt gehe ich zum nicht so schönen Teil über, denn meine Menschen, die ich so sehr ins Herz geschlossen habe, können mich nicht übernehmen. Hier gab es in der Familie einen Schicksalsschlag und so mußte man sich leider gegen eine Übernahme entscheiden. Pflegefrauchen braucht ihre Kraft nun, um in der Familie Halt zu sein.

Jetzt suche ich also ein Zuhause, wobei ich ja dachte, es schon gefunden zu haben.

Ich wünsche mir eine Familie, die mich lieb haben kann und die für mich da ist. Die weiter mit mir den Weg geht, der geebnet ist.

Bie EHFB hat man mir fest versprochen, dass man ganz genau hinschaut!

Wenn ich euer Herz berühre, dann seid ihr die Richtigen! Auf jeden Fall müßt ihr mir in die Pfote versprechen, mich nie mehr gehen zu lassen.

Tenya

 

 


Ich brauche Eure Hilfe!
Nun bin ich schon seit einigen Wochen in Deutschland. Das habe ich schon mal geschafft. Doch ich muss weiterkämpfen, denn gesundheitlich geht es mir alles andere als gut.
Meine Pflegefamilie, hatte sich gleich in mein Bild verliebt und sie sind auch in keinster Weise von mir enttäuscht. Und auch ich fühle mich richtig wohl und geborgen. Sie tun echt alles für mich.
Mein Zustand ist sehr kritisch. Ich habe Leishmaniose. Und als wenn das nicht genug wäre noch Herzwürmer und eine Anämie. Meine Werte sind sehr schlecht. Eigentlich, so der Tierarzt, dürfte ich überhaupt keine Kraft mehr haben.
Aber ich will Leben! und ich Kämpfe! Mit leckerem Essen habe ich einige Kilos zugenommen. Kann mich boxertpisch freuen. Liebe unsere gemeinsamen Spaziergänge.
Ziemlich viele verschiedene Medikamente schlucke ich brav jeden Tag und die haben schon einiges an Kosten verursacht.
Dennoch sind meine Blutwerte nicht besser geworden.
Die Spezialisten denken gerade über eine Bluttransfusion nach, die aber nochmal zusätzlich ins Geld gehen würde.
Alle sind sich einig, dass ich es wert bin! Und bitte, gebt mich nicht auf und helft hier dem Verein EHFB.
So wie ich gehört habe, liegen die Gesamtkosten in etwa bei 800 Euro. Schaut doch mal nach, ob ihr ein paar Euronen für mich über habt. Ich würde mich so sehr freuen, wenn ich mein gerade gefundenes Glück, halten könnte!
Bitte, bitte spendet für mich!
Eure Tenya

 


19.08.17 Tenya ist gut in Deutschland angekommen

Hier komme ich!

Tenya……..und ich habe mir selbst ausgesucht, wohin ich wollte.

Als ich so über die Straßen von Granada streunte, da sah ich eine ganz liebe Frau beim Einkauf. Ich wußte gleich, genau die ist richtig!

So bin ich ihr einfach mal nachgelaufen und ihr nicht mehr von der Seite gewichen.

Mein Sinn hat mich nicht getäuscht, Conny arbeitet hier mit den Leuten von EHFB zusammen.

Ich durfte mit ihr fahren und bin jetzt in Sicherheit!

Der erste Check ergab, das ich generell in einem guten Zustand bin..das wußte ich aber eh!

Allerdings hat man auch festgestellt, dass meine Rute mal gebrochen war und ein bißchen schief zusammen geheilt ist. Mich stört es nicht. Hoffe euch ebenso wenig. Naja und meine Ohrspitze ist eingerissen. Die wird mir in der nächsten Woche mit der Kastra zusammen korrigiert, so dass ich dann wieder ein richtig hübsches Mädchen bin.

Mir fehlt jetzt noch ein richtiges Zuhause, aber da sagt Conny, dass finde ich hier auf jeden Fall.

Also, in diesem Sinne

eure Tenya

 

 

Für Tenya haben bisher gespendet

A.-K.Kadel
G.Schmidt
R.Hinz
E.Heinze
M.Schier
N.Koss
F.Rauer
H.j.Groitzsch
D.Hensel
G.Kattenstroth
M.R.Lehmkuhl-Perez
H.Dinges
V.Andres

A.Raas
I.Pflaum u.F.Rausse
G.N.Bizzozero
T.Klemm, D.Reinecke, L.Brändli

965.- Euro