Carlos ehem. Thayson

Carlos (ehem. Thayson)  *01.04.2009   + 18.02.2021

 

7 Jahre war Carlos uns ein treuer Begleiter.

Nun hatte er einen großen Tumor an der Milz, der bereits gestreut hat.

Wir sind erschüttert über diesen Befund und um das Wissen, dass man nichts mehr tun kann.

Schweren Herzens müssen wir Carlos auf seine letzte Reise schicken.

Wir sind unendlich traurig. R.I.P. Carlos

 

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

 

—————————————————————————————————————————————

 

 

Jetzt belle ich hier einmal, dass es mir super gut geht! Ich fühle mich rundum wohl in meinem neuen Zuhause!

Nach einem kurzen Schreck bei meiner Ankunft hier in Deutschland habe ich mein Plätzchen gefunden! Völlig gestresst und ohne zu wissen, was mit mir passiert, kam ich vollkommen verängstigt hier an. Ich wollte einfach meine Ruhe!

Die habe ich aber nicht gleich bekommen, also musste schnell ein neues Körbchen für mich gefunden werden. Das ging auch Ratz-Fatz! Muss jetzt dem Verein mal dickes Lob aussprechen! Die haben sich Tag und Nacht die Finger wund- und die Ohren blutig telefoniert, damit es mir gut geht!

Ich wohne jetzt als Einzel-Prinz bei meiner neuen Familie. Hier war zuerst das Problem, da ich ja schon so schnell mit meinem Köfferchen auf der Hausschwelle saß, dass mein neues Herrchen und Frauchen Urlaub gebucht hatten und meinten, dass ich nicht mit könne! Da hab ich ganz schnell meine sieben Sachen ausgepackt und mich von meiner allerbesten Seite gezeigt. Es hat gewirkt! Frauchen sagte: „Natürlich darf der kleine Schatz (damit meinte sie mich!!!) mitfahren!“ Nach ein paar Pieksern beim Tierarzt, die haben das Impfung genannt, durfte ich mit nach Finnland! Toll war es da! Wiesen soweit das Auge reicht, Wasser…. wie es sich Boxer wünscht.

Da durfte ich ohne Leine toben, denn es war ein Zaun drum herum. Hat das Spass gemacht!

Da habe ich aber mal kurz den Macho raushängen lassen, denn so frei und ungebunden kannte ich nur, als ich auf der Straße lebte und mich wehren musste. Herrchen sagt, daran müssen wir arbeiten!

Naja, ich höre mir das an und lasse dann ihn arbeiten! Der kriegt das schon alleine hin!

Ach so, ich heisse jetzt Carlos. Frauchen sagt, da höre ich besser als auf Thayson. Hmmmm….habe zwar nix mit den Ohren, aber der Name gefällt mir auch besser.

Auf jeden Fall gebe ich das Zuhause nicht mehr her, darauf könnt ihr wetten!

Bis bald! Euer zufriedener Carlos

 


 

 

28.06.14 Thayson ist gut in Deutschland angekommen

12.06.14 Neues von Thayson

Thayson erholt sich recht gut. Heute hatte er einen Termin in der Klinik. Die Tierärzte sind soweit zufrieden.
Er hat nun schon 3 kg zugenommen – aktuelles Gewicht 14,5 kg!
Die Leberwerte liegen noch ausserhalb der Norm und es wird auch sicherlich noch eine Weile dauern, bis hier alles im grünen Bereich ist.
Thayson ist ein ganz liebenswerter Kerl. Er ist neugierig und muss seine Nase überall reinstecken.

——-

Ein Notfall, der sicher schon einigen über diverse Tierschutzverteiler bekannt ist: Thayson!

Aufgefunden in einem ganz furchtbaren Zustand. Vollkommen ausgetrocknet – so dünn- , dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte.

Zur Zeit sieht er eher aus wie ein Windhund und muss ganz langsam von den Tierschützern vor Ort gepäppelt werden.

Viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt,  für den Anfang Welpenfutter, damit es leicht verträglich ist.

Hier kann man nicht wegsehen und so haben wir sofort unsere Hilfe zugesichert!

Es wird sicher noch einige Wochen dauern, bis Thayson bereit ist, seine Reise nach Deutschland anzutreten.

Eine Reise in eine sichere gute Zukunft!

Auch hier würden wir uns über Unterstützung freuen.

 

Bisher haben für Thayson gespendet:

N.Hilger-Lott

M.Bodewig u. R.Horn

J.Eggers

H.Dinges

105.-Euro