Tiffy

 

Tiffy   * 31.08.2006   + 15.01.2019

Liebe Tiffy!

Als dein Frauchen im Sterben lag, haben wir ihr versprochen, ein tolles Zuhause für dich zu finden.
Du warst zu diesem Zeitpunkt schon selber an Krebs erkrankt und trotzdem gelang es uns, ein Traumzuhause bei Meli und Ihrer Familie für dich zu finden.
Du blühtest jeden Tag mehr auf und hast verbissen gegen den Krebs gekämpft. Niemand hätte gedacht, dass es noch 2 tolle Jahre für dich werden würden!

Meli, wir danken Euch für die Liebe und Fürsorge, die ihr Tiffy geschenkt habt.

Nun ist sie ihrem ehemaligen Frauchen nachgereist.

R.I.P. süße kleine Fee!

 


 

Liebe EHFB Freunde,

bei meinen Pflegefamilien gab es kürzlich erst zwei schmerzliche Boxer-Verluste Und so passte es, das mein kleiner Kumpel Joe und ich, ebenso schmerzlich und kurzfristig unsere Mama verlassen mussten.

Joe das stand schon innerhalb weniger Stunden fest, fand sein neues Zuhause bei Rocky (EHFB) und Murphy. Und passt einfach perfekt in das Rudel. Der kleine Strahlemann.

Im Hundekindergarten sehen wir uns fast täglich wieder.

Mich hat es zu Mia und Buddy (beide EHFB) verschlagen. Erfreulicherweise klappt es schon ziemlich gut. Wenn es auch zu „Zickereien“ mit dem Boxermädchen kommt, wir arrangieren uns und spielen dann wieder ganz prima zusammen.

Alle haben mich ganz schnell in ihr Herz geschlossen. Auch mit den Kindern komm ich hervorragend aus. Ich fühle mich hier wohl und trotz meiner Taubheit klappt es toll.

Mit Geduld, Verständnis und vor allem Liebe kann man alles schaffen. Hier werde ich noch ganz alt.

Eure Tiffy

 


 

Liebe Boxerfreunde!

Mein Name ist Tiffy und ich bin bereits eine alte Boxerdame, leider auch taub.

Mein Zuhause mußte ich verlassen, da mein Frauchen ganz schlimm erkrankt ist – die Ärzte haben keine Hoffnung mehr……… !

Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich gerade fühle!? Immer schon war ich bei meiner Mama zu Hause und nun ist sie nicht mehr da. Schon in den letzten Tagen habe ich gespürt, das etwas nicht stimmt.

Gott sei Dank habe ich in Hamburg sofort eine Notpflegestelle gefunden. Dafür auch einen ganz dicken Knutschi an Manuela und Melanie. Doch bleiben kann ich hier leider nicht. Nicht, weil es mit den vorhandenen Rüden nicht klappt, vielmehr da ich die Treppen nicht mehr gut laufen kann.

Ich suche also ein ebenerdiges Heim, gerne auch mit einem netten Rüden oder einer Katze. Nur Hündinnen hab ich nicht so gerne – möchte schon alleine die Hunde Dame des Hauses sein!

Jetzt hoffe ich auf euer großes Boxerherz. Wo ist ein Plätzchen für mich frei?

Bitte meldet euch doch schnell, denn in meinem Alter ist jeder Tag Gold wert!

Eure Tiffy