«

»

Turbo „Für Immer Herzboxer“

 

Turbo  *2006   + 06.02.18

Unser lieber Junge,

Du kamst und hast unsere Herzen im Sturm erobert.

Eigentlich solltest du
nur als Pflegehund bleiben, doch irgendwann haben wir uns alle
entschieden das du ein Für immer Herzboxer sein wirst.

DeineHundefreundin Buffy war deine große Liebe,und für sie warst du es auch,
auch wenn sie manchmal etwas zickig war. Du hast sie um deine Pfoten
gewickelt und uns auch. Immer warst du gut gelaunt.

Die letzten Tage hat sich das geändert denn du konntest einfach nicht mehr. Die Anfälle
haben dazu beigetragen das es immer schlechter wurde.

Wir mussten dich
gehen lassen, obwohl wir gerne noch mehr Zeit mit dir verbracht hätten.

Machs gut, da wo du jetzt bist, wir werden dich niemals vergessen.

Sandra & Michael

 

***

Ich werd da sein immer für dich da sein

und wenn du mich vermisst, such mich da wo Liebe ist.

***

 

Mit seinen Pflegeltern trauern wir um einen besonders liebenswerten Boxer Opi.

Wir danken Euch, das Turbo noch so eine schöne, wenn auch kurze Zeit bei Euch verbringen durfte.

R.I.P. Turbo

 


Hallo Leute,

heute melde ich mich mit ganz tollen Neuigkeiten, ich darf für immer hier auf meiner Pflegestelle bleiben.

Die tollen Menschen von  „Ein Herz für Boxer“ haben entschieden, das ich alter Mann nicht mehr umziehen muss.

Also werde ich ein Für immer Herzboxer.

Wir alle freuen uns darüber, auch meine Freundin Buffy, die liebe ich so sehr, sie mich natürlich auch.

Also, danke an die Leute die sich immer mit ganzem Herzen dafür einsetzen das auch wir alten und auch oft kranken Samtschnuten noch
einmal unser Leben geniessen können.

Wir lassen von uns hören, liebe Grüsse

Sandra & Michael mit Prinzessin Buffy und jetzt auch Prinz Turbo

 


 

Hallo liebe Boxer Fans da draussen,

Ich muss euch doch mal ein paar Fragen stellen. Habt ihr mich vergessen?
Mögt ihr mich nicht? Bin ich euch nicht hübsch genug? Oder bin ich euch zu alt?

Diese Fragen stelle ich mir den ich bin nun schon seit 19 Wochen in Deutschland und noch immer habe ich kein endgültiges zuhause. Also, am Alter kann es doch nicht liegen, haben doch schon ältere meiner Kumpel ein Zuhause gefunden, und außerdem bin ich fit.

Meine Pflegemama sagt immer, ich sei ein feiner Junge, ein Schatz eben. Negatives kann man über mich eigentlich nicht berichten. Ich bin immer lieb und artig und kuschel für mein Leben gerne. Ich gehe gut an der Leine und wenn ich frei laufen darf komme ich immer ganz schnell zurück wenn ich gerufen werde, ich will ja auch kein Leckerchen verpassen. Ich bekomme zwar nicht immer was aber sicher ist sicher.

Ich gehe noch gerne spazieren und auch beim Essen bin ich nicht wählerisch. Mindestens einmal am Tag wird ausgiebig gekuschelt, dann lege ich mich auf den Rücken damit Mama oder Papa mir den Bauch kraulen können. Manchmal werde ich dann etwas albern und spiele den Clown, aber ich fahre auch genauso schnell wieder runter.

Manchmal erzählt mir Mama das schon wieder einige meiner Kollegen ein Zuhause gefunden haben und dann sagt sie noch zu mir,“Ach Turbo, gut Ding will Weile haben, dann bleibst du eben noch etwas bei uns.

Finde ich echt gut, denn mir gefällt es hier im schönen Münsterland. Meine Mama legt sich an manchen Tagen mal aufs Sofa wenn es ihr nicht gut geht, und dann muss ich doch manchmal schauen ob es ihr besser geht. Ich drücke ihr dann meine stachelige Schnute ins Gesicht und sieh an, dann muss sie lachen und sagt, es ist alles gut.

Vielleicht habe ich jetzt mal euer Interesse geweckt und Ihr ruft für mich an, ich würde mich sehr freuen.

Es  ist doch mein einziger Wunsch zu Weihnachten ein eigenes Zuhause zu haben.

Also Freunde ich setze auf euch…., liebe Grüsse, Euer Turbo

 

Steckbrief:

Name: Turbo

Rasse: Boxer

kastriert: nein

kupiert: ja

geb. ca. 2006

Herkunft: Aranjuez (Spanien)

Wesen: netter und verträglicher Opi

Standort: Ennigerloh

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Christiane Handke

+49 2331-400266
+49 160-1572705
ch@einherzfuerboxer.de

 


 

Was ist den da los? Habt ihr kein Interesse an einen feschen hübschen Spanier?

Oder liegt es daran das ich schon elf Jahre bin? Aber Leute, jetzt mal ehrlich elf ist doch nur eine Zahl, ich fühle mich noch gar nicht so alt.

Inzwischen habe ich schon richtig gut Kondition aufgebaut und größere Spaziergänge machen mir nichts mehr aus. Ganz im Gegenteil ich freue mich immer, wenn die Leute hier die Leine in die Hand nehmen. Mit meiner Freundin der Buffy jage ich gemeinsam durch den Garten, das macht vielleicht Spaß. Meine Menschen sagen immer ich sei ein toller Hecht, versteh ich nicht, bin doch ein Boxer.

Ich bin eine echte Frohnatur, schlechte Laune habe ich nie, und ihr werdet auch vielleicht keine mehr haben wenn ihr mich zu euch holt.

Gegen einen netten Hundekumpel habe ich nichts einzuwenden. Ich stelle es mir so schön vor mit euch über Felder und Wiesen zu laufen. Jetzt kommt ja bald der Herbst dann können wir uns den Wind gemeinsam um die Nase wehen lassen, und danach schmusen auf dem Sofa, das wäre sooo toll.

Wie ihr sehen könnt habe ich einen richtigen Dickschädel aber das ist nur äußerlich fest versprochen, Pfote drauf. In mir ist einfach nur Liebe und ich würde mir wünschen das diese Liebe erwidert wird, hier werde ich geliebt, keine Frage, aber ein endgültiges Zuhause das wäre Klasse. Vielleicht bei dir?

Lasst mich doch bitte nicht mehr zu lange warten.

Und denkt immer dran, ich liebe euch Alle

In hoffnungsvoller Erwartung, Euer Turbo

 

 


 

Hallo liebe Boxerfreunde,

Ihr sucht einen lieben, verschmusten Boxer? Dann seid ihr bei mir genau richtig. Zugegeben, ich bin nicht mehr der jüngste, aber wie ich Boxerknutschies verteilen kann das weiß ich ganz genau. Im Moment bin ich noch etwas erkältet, aber es ist schon viel besser geworden.

Ich bin ein immer freundlicher Boxer, auch wenn wir anderen Hunden begegnen bin ich immer lieb.

Wenn ihr mich streichelt oder nur mit mir sprecht, dann versichere ich euch belohne ich euch mit unaufhörlichen Stummelschwanzwedeln.

Gerne möchte ich bei euch auf dem Sofa liegen, und bin ich erst mal da drauf, kann ich mich auch gerne mit meinem ganzen Körper auf euch legen. Ich will ja nur das ihr mich auch überall streicheln könnt, und als Dank knabber ich euch ganz vorsichtig an euren Ohren.

Treppen muss ich nicht mehr unbedingt steigen und Gewaltmärsche brauche ich auch nicht mehr machen, aber das wisst ihr ja bei einem Opa in gesetztem Alter, wir werden ja alle nicht jünger.

Was gibt es sonst noch über mich zu berichten?Am liebsten bin ich immer in eurer Nähe, aber wenn ihr Termine habt könnt ihr mich auch ruhig mal ein paar Stunden allein lassen. Ich bin stubenrein und mache nichts kaputt. Wenn ihr esst oder kocht dann bettel ich, aber hier wird das einfach ignoriert, finde ich ganz schön gemein. Dabei gucke ich doch so lieb.

Ich will ja nicht sagen das ich neugierig bin, ich muss nur alles wissen. Ich wälze mich gerne auf dem Rasen und liege gern in der Sonne.

Die Leute hier meinen ich müßte mal gebadet werden, und wenn ich das richtig verstanden habe, wird das wohl dieses Wochenende passieren. Vielleicht habe ich dann nicht mehr so stumpfes Fell und ich leuchte wieder in voller Schönheit für euch, das ich hübsch bin seht ihr ja auf den Bildern.

Also wie sieht`s aus mit uns?

Es grüßt euch ganz herzlich Opa Turbo

 


 

08.07.17 Turbo ist gut in Deutschland angekommen

Ich brauche EURE Hilfe! Und das sehr DRINGEND!

Turbo nennt man mich und zur Zeit sitze ich noch in einem Tierheim in Spanien.

Ich bin bereits 11 Jahre alt. Meine Menschen haben mich abgegeben, weil einer von Ihnen wohl schwer erkrankt ist. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Für mich jedoch ein Dilemma! Zum einen sitze ich hier nun ganz alleine. Zum anderen machen mir die Temperaturen von über 40 ziemlich zu schaffen.

Ich kann nur hier raus, wenn sich zumindest eine Pflegestelle für mich meldet.

Gechipt und geimpft bin ich schon. Eine Kastration wird mir keiner mehr antun wollen, da ich doch schon ein echter Senior bin.

Meine letzten Monate oder hoffentlich auch Jahre, möchte ich nur eine liebevolle Familie haben. Das dürfte doch wohl nicht zu viel Anspruch sein.

Mit Artgenossen komme ich gut klar, wobei ich Hündinnen klar bevorzuge.

Bitte meldet euch ganz schnell und gebt mir zumindest einen Pflegeplatz – vielleicht erobere ich dann auch euer Herz!

Es grüßt euch ganz besonders herzlich, Opa Turbo