«

»

Ursel ehem. Selba

 

Hallo Frau Handke,

Ursel hat sich bisher gut eingelebt. Sie ist sehr fröhlich und versteht sich mit allen (Hund und Mensch) blendend.

Über Silvester ist sie jetzt mit uns im Urlaub. Wir sind in einer größeren Gruppe mit 2 Hunden unterwegs. Als Spitznamen hat sie direkt die „wilde Hilde“ bekommen.

Ihre Lieblingsplätze sind Couch und Bett. Im Bett schläft sie ganz nah angekuschelt unter der Decke und genießt täglich ihre Streicheleinheiten.

Wir freuen uns sehr dass sie da ist. Im neuen Jahr kommt sie mit zu mir auf die Arbeit. Das hat sie auch bereits schon kennen gelernt.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch

Beste Grüße Ursel & Familie

 


 

Hallo Deutschland…hallo Boxerleute, hier kommt Wirbelwind Selba auch Ursel genannt!

Ich habe mich hier noch gar nicht vorgestellt, da die Leute von EHFB erstmal sehen wollten, wie es mir gesundheitlich geht….ich kann nur sagen…“ ALLES BESTENS“

In Spanien wurde ich gefunden als kleiner Nacktfrosch, aufgrund einer vorliegenden Demodex Erkrankung. Dies wurde erfolgreich behandelt und nun habe ich wieder ein gesundes tolles und glänzendes Fell.

Seit knapp einer Woche bin ich nun auf meiner Pflegestelle und fühle mich rundum wohl. Von Tag zu Tag taue ich mehr auf und entpuppe mich als kleiner Wirbelwind.

Mit mir leben hier noch mein neuer Freund, die Dogge Jupp und drei Katzen … die Luzie ist behindert und kann nicht mehr so gut laufen, deshalb ist sie diejenige, zu der ich mich auch ganz gerne dazulege, um zu kuscheln. Die anderen beiden Felltiger, finden mich nicht so toll und laufen noch vor mir weg, was aber gar nicht nötig wäre.

Vor Juppie hatte ich die ersten beiden Tage doch großen Respekt – nun gut, bei der Größe kann man mir das auch nicht verdenken, oder? Mittlerweile tolle ich aber auch wie wild mit ihm herum und orientiere mich auf unseren Spaziergängen auch an ihm.

Abgesehen davon bin ich boxertypisch neugierig und verspielt. Ableinen sollte ihr mich aber noch nicht, dafür ist noch alles vieeeel zu interessant!

Stubenrein bin ich weitestgehend, ab und an passiert allerdings noch mal ein Malheur.

Alleine bleiben ist noch nicht so mein Ding, da müsst Ihr auf jeden Fall noch mit mir üben.

Mein Pflegefrauchen begleite ich momentan noch mit auf die Arbeit – sie arbeitet in einer Tierarztpraxis und jeder der mich hier kennenlernt ist total begeistert von mir…auch die Vierbeiner und Kinder liebe ich einfach!

Also…habe ich Euch neugierig gemacht? Dann meldet Euch doch mal.

Bis dahin, Wirbelwind Ursel