«

»

Valerio *Pflegestelle gesucht*

 

Großer trauriger Junge sucht Familie…..

die ihn wieder aufmuntern mag! Vielleicht gibt es ja da draußen Menschen, die mich einfach in die Arme schließen möchten.

Mein Name ist Valerio. Von meiner Familie wurde ich Anfang Dezember einfach abgeschoben. Sie wollten mich nicht mehr haben und ich kann nicht verstehen, was der Grund hierfür war. Es hat mich sehr traurig gemacht und so wirklich vergessen kann ich das auch immer noch nicht.

Meist sitze ich einfach nur am Fenster und beobachte meine Kumpel hier auf der Pflegestelle, wie sie miteinander rumtollen und spielen. Oder ich drücke mich in eine Ecke und bleibe dort stundenlang sitzen.

Lust mit zu machen habe ich keine. Wenn meine Pflegemama mit mir spricht, kuschel ich mich fest in ihre Arme. Dann fühle ich mich ein wenig geborgen!

Meinen Napf esse ich immer schön brav leer und trotte beim Spaziergang nebenher.

Artgenossen und Katzen sind mir völlig egal. Gut erzogen bin ich und weiß mich zu benehmen.

Ihr Menschen sagt ja: “ Die Zeit heilt alle Wunden“ – darauf warte ich gerade noch.

Bewerben dürft Ihr euch gerne für mich: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Vielleicht könnt ihr mich aus meiner Trauer holen!?

Sicher wäre es toll, wieder ein fröhlicher Junge zu werden. Aber dafür brauche ich Eure Hilfe!

Valerio, der Trauerkloß

 

Steckbrief:

Name: Valerio

Rasse: Boxer-Doggen-Mix

kastriert: ja

kupiert: nein

2,5 Jahre

Wesen: sehr lieber und verträglicher junger Rüde, sehr ruhig, gut erzogen, gerne auch zu Kindern, 64 cm Schulterhöhe

Standort: Pflegestelle Sevilla

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Grit Kriegel
+49 1520-8579772 (ab 20u)
gk@einherzfuerboxer.de