Wilma

 

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte mich mal mit einem kurzen Bericht über mein neues Zuhause bei euch melden.

Vor ein paar Tagen bin ich hier eingezogen und fühle mich eigentlich ziemlich wohl. Natürlich zeige ich mich von meiner besten Seite, das ist ja wohl Ehrensache.

Trotzdem traut mir mein neues Frauchen wohl noch nicht so ganz über den Weg, ich darf nämlich nur in Ausnahmefällen von der Leine. Dabei tobe und springe ich doch so gerne! Aber ich habe schon einen neuen Hundekumpel gefunden, mit dem ich mich ab und zu so richtig auspowern kann.

Ins Bett darf ich hier übrigens auch nicht. Das finde ich zwar nicht nett, habe mich aber recht schnell damit abgefunden. Da scheint Diskussion zwecklos zu sein. Aber ich darf mit auf’s Sofa und da wird dann ausgiebig geschmust. Das gefällt mir.

Ich glaube, hier kann ich’s ganz gut aushalten!

Macht’s gut, Eure Wilma

 


 

Hey Leute, hier kommt Wilma,

leider muss sich meine jetzige Familie aus familiären Gründen von mir trennen – wir sind alle ganz schön unglücklich darüber, aber Frauchen hat gesagt, das die Leute von EHFB dafür sorgen werden, das sie für mich ein neues tolles Zuhause für immer finden werden.

Nun zu mir, ich bin Wilma und ein treudoofes, anhängliches französisches Bully Mix Mädel, das gerne bullimäßig erst beim zweiten oder dritten Mal hört, oder selbst entscheidet, ob es sich lohnt zu hören.

An der Leine gehe ich wunderbar, allerdings sollten keine Katzen, Kleintiere oder Pferde in der Nähe sein – die mag ich alle nicht, auch Vögel machen mich sehr huschig, da würde ich gern hinterherhuschen.

Meine kurzen Beinchen hindern mich nicht am Sprinten oder Spielen mit großen Hunden. Rüden gehen immer, bei Hündinnen entscheidet aber allerdings immer die Sympathie.

Ich liebe Spaziergänge in den Wäldern und auch im Schnee, im Sommer chille ich gern im Garten.

Ich bin sehr schmusebedürftig, kuschel gerne mit Euch und gerne auch mit Kindern, die etwas größer und verständnisvoller sind.

Nach Eingewöhnung kann ich wunderbar alleine bleiben, bin natürlich stubenrein und liebe eine stressfreie Umgebung. Autofahren ist überhaupt kein Problem – auch lange Strecken nicht.

Ich darf hier mit ins Bett, aber nicht auf die Couch, was ich trotzdem immer wieder ausprobiere, allerdings ohne Erfolg.

Ich war noch nie krank, aber ich werde auch nicht jünger, deshalb wäre es für mich von Vorteil, wenn ich nicht so viele Treppen steigen müsste, ich habe halt einen langen Rücken und kurze Beine.

Am liebsten bin ich im Mittelpunkt …wann darf ich also in eurem Mittelpunkt stehen?

Meldet Euch doch schnell bei meiner Ansprechpartnerin, damit wir uns ganz schnell kennenlernen können.

Liebe Grüße eure Wilma