«

»

Yako

Hallo Boxerfreunde, endlich habe ich meine Herzdame auf zwei Beinen gefunden.

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie glücklich ich bin, endlich ein eigenes Zuhause zu haben.

Mein Pflegefrauchen hat mich gut drauf vorbereitet und mein neues Frauchen kam mich für einige Tage besuchen, so haben wir uns richtig kennengelernt und ich muss sagen.. der Funke ist übergesprungen – wir mögen uns beide sehr und so hat sie mich auch gleich mit nach Hause genommen.. das war eine Freude.

Bilder senden wir Euch demnächst

Bis bald mal, euer Yako

 


 

Ich suche meine Menschen!

Liebe Boxerfreunde, jetzt muss ich mich nochmal zu Wort melden.

Mittlerweile habe ich meine Pflegestelle wechseln müssen, da man als Anfänger mit mir etwas überfordert war. Ich befinde mich immer noch im Raum Berlin, jedoch nun bei boxererfahrenen Menschen, die mich führen können.

Und das meine ich Ernst, ich erwarte von euch, dass ihr mich führt. Ansonsten nehme ich die „Zügel“ in die Hand. Ihr gebt mir klare Ansage und ich setze diese um. Aber wenn ich merke, dass ihr nicht sicher seid, dann habt ihr verloren.

Das Zusammenleben mit mir kann wirklich nett und entspannt sein. Einiges müssen wir zusammen erarbeiten und da wäre es Klasse, wenn wir gemeinsam eine Hundeschule besuchen würden.

Ich möchte ausgelastet werden, denn ich habe viel Power. Ich kann dabei dann ganz entspannt an der Leine laufen. Spielrunden solltet ihr bei mir nicht aus dem Ruder laufen lassen. Daher denkt meine Pflegemama auch, dass Kinder auf jeden Fall schon im Teenie Alter sein sollten. Sonst könnte es passieren, dass ich sie eben mal umrenne; wenn auch niemals böse von mir gemeint.

Andere Rüden mag ich nicht wirklich. Am liebsten wäre mir ein Einzelplatz, ohne kleine Kinder, ohne Katzen! Gegen eine Hündin wäre nichts zu sagen. Jedoch muss klar sein, dass du der Chef im Rudel bist. Dann klappt es !

Jetzt hoffe ich, es gibt da draussen die richtigen Boxermenschen! Wer sucht einen stattlichen großen Boxerrüden, der zwar stur sein kann, aber im Herzen liebt!

Ich warte auch euch!

Euer Yako

 

 


 

Hallo liebe Boxerfreunde,

ich habe da ein Problem.. ich suche dringend ein endgültiges Zuhause!

Meine Pflegefamilie sagt, das ich ein sehr treuer Begleiter bin, kinderlieb und vor allem vertrage ich mit allen und jedem.

An meiner Grunderziehung muss noch etwas gearbeitet werden aber ich bin da wirklich lernwillig.

Ich laufe auch gerne am Fahrrad und meine Leinenführigkeit ist auch nicht von schlechten Eltern..ausbaufähig, aber das klappt schon ganz gut.

Ich bin wie es sich für einen Boxer gehört und total verschmust und möchte meinem Menschen gefallen.

So nun seit ihr gefragt.. möchtet Ihr mich Kennenlernen oder Adoptieren ? Dann nehmt schnell Kontakt auf…

Ich freue mich auf Euch.. euer Yako

 

 

 


 

05.08.17 Yako ist gut in Deutschland angekommen

Die „Yako“-Geschichte……..

sie beginnt bereits im letzten Jahr, Anfang Dezember. Da kam ich in eine spanische Perrera. Er mußte warten, da ich ein Fundhund war und man erst meine Besitzer ausfindig machen wollte.

Gut, die wurden dann gefunden. Wollten mich aber nicht zurück.

Es gab einige Interessenten und auch hier die Leute von EHFB fragten an, um mich zu übernehmen.

Man überlegte, man beriet und dann kam die Absage. So viele Interessenten aus Spanien wollten mich angeblich adoptieren. Also keine Ausreise nach Deutschland.

Und ich wartete und wartete und wartete. Keine Interessenten kamen und niemand holte mich.

Jetzt wurde von EHFB erneut angefragt und endlich durfte ich raus. Raus in ein besseres Leben!

Momentan bin ich nun bei Tierschutzkollegen vor Ort, die mich für die Ausreise vorbereiten. In ein paar Wochen darf ich dann reisen und auf meine Pflegestelle ziehen.

Euer Yako