«

»

Yako

 

Liebe Menschen da draussen,

gleich ob an den Computern, Tablets oder Smartphones: Ich habe mein Zuhause gefunden!

Nette Menschen nahmen mich erst mal zur Pflege auf und dann war schnell klar, dass ich bleiben darf!

Klar bin ich nicht vollkommen. Hier und da ein Zimperlein, noch ein wenig Futterneid – aber das kriegen wir gemeinsam hin. Hilfestellung gab es bei den Menschen von EHFB und auch vom Tierarzt.

Ich bin glücklich und werde alles tun, damit wir ein tolles gemeinsames Leben haben!

Wenn ich so höre, haben leider nicht alle meine Kumpel so viel Glück. Oft wird von uns „Nothunden“ erwartet, dass wir perfekt sein müssen. Doch bei unseren Vorgeschichten kann und darf man das nicht erwarten. Liebe und Einfühlvermögen wird benötigt, und dann klappt es auch mit dem Zusammenleben. Alles andere bringt die Zeit und genau die müßt ihr uns geben!

Ich habe solche Menschen gefunden und drücke den anderen Notnasen die Pfoten!

Euer Yako

 


10.03.18 Yako ist gut in Deutschland angekommen

Ich suche eine nette Familie……

und stelle eigentlich keine großen Ansprüche. Mein Name ist Yako, komme aus einer Perrera in der Nähe von Madrid und bin nun erstmal auf einer tollen Pflegestelle untergekommen.
Hier lebe ich mit anderen Hunden und zur Zeit sogar mit Welpen zusammen. Ohne Probleme! Ich kümmer mich sogar um die Welpen ganz fürsorglich mit.
Meine Pflegemama sagt, ich bin einfach ein ganz toller Boxerjunge. Mega lieb und verschmust.

Am Hals habe ich ein Fettgeschwulst, dass in einigen Tagen noch entfernt wird. Vielleicht, so der Doc, von einer eingewachsenen Kette!? Gerne würde ich euch aus meinem Leben erzählen, aber ihr Menschen versteht mich ja nicht…………..

Sucht ihr genau MICH? Dann meldet euch doch. Ich freue mich auf viele Kuscheleinheiten mit euch!

Euer Schmuseboy Yako