Royce ehem. Zeus

 

Es weiss ja keiner, der’s nicht erlebt
wie’s ist, wenn einer die Flügel hebt
und leise, leise sich auf die Reise – die letzte macht.
Es weiss ja keiner, dem’s nicht geschah
wie’s ist, wenn einer nun nicht mehr da.
Wenn leer die Stätte des, den man
hätte so gern noch nah.

Niemand hatte damit gerechnet. Sein Herrchen – sein bester Freund – ist unsagbar traurig!
Auch wir können es nicht verstehen!

Komm gut auf der anderen Seite des Regenbogens an.

Dem Auge fern – dem Herzen nah!

 


 

 

Vier Monate ist es nun her, dass ich etwas dünn an den Knochen das schöne Deutschland mit meinen riesigen Tatzen betreten habe und nun möchte ich in ein paar kurzen Worten berichten wie es so war.

ICH HABE ENDLICH EIN WUNDERSCHÖNES ZUHAUSE GEFUNDEN und wenn ich so mein Herrchen anschaue, wie er mich mit seinen großen verliebten Augen anglotzt weiß ich, dass es auch kein weiteres Zuhause mehr geben wird!!!!!

Anfangs habe ich mich sehr schwer damit getan, brav an der Leine zu laufen – Treppen, Geländer, Kofferraum, Garagen, alles was sich unter mir bewegt hat war mir nicht geheuer und deswegen wurde gleich mal ordentlich Terror geschoben. Aber ich hatte Glück – denn mein Herrchen war so entspannt und geduldig mit mir, dass wir uns ganz langsam an meine Problemstellen ran gewagt haben!

Heute klettere ich Treppen galant hoch und absolviere am Ende noch einen Handstand, Autofahren ist mein Yoga und sollte ich in eine Situation geraten, in der ich mich nicht wohl fühle weiß ich, dass mein Herrchen ganz still neben mir steht und mir Zeit gibt!

Ich habe sogar ordentlich zugenommen, viele neue Freunde gefunden und nur wegen mir hat sich mein Herrchen dazu entschlossen aufs Land zu ziehen, damit ich mich einfach viel mehr bewegen kann und nicht ständig diesem Kölner Großstadt Lärm ausgesetzt bin!
Zum Glück wohnt seine Familie auch dort- die haben nämlich gleich drei neue Boxer Freunde für mich am Start! YUHUUUU
Alles in allem habe ich so viel Glück gehabt, dass ich hoffe, dass es den anderen genauso gut geht!
Tatzige Grüße aus Köln, euer ehemaliger Zeus, JETZT ROYCE!!!!

 


 

 

18.01.14 Zeus ist gut in Deutschland angekommen!

30.10.13 Neue Bilder von Zeus

Zeus ist ein junger Boxerrüde, sehr verspielt und sozial mit Artgenossen ist. Er liebt es mit seinen Menschen zu schmusen.

Er hatte ein Zuhause, doch auf Druck der Nachbarn hat man ihn abgegeben. Ja, leider kommt Zeus aus einem Land, wo ein Hund nur zum Bewachen des Hauses angesehen ist, drinnen aber als schmutzig gilt .

Nach unzähligen Beschwerden und weil man den Frieden herstellen wollte, hat man sich kurzerhand von Zeus getrennt.

Viele Dinge kennt er nicht. Er ist stubenrein, aber Spaziergänge zum Beispiel sind im fremd.

Es wäre schön, wenn wir Menschen finden, die ihm zeigen, wie schön es ist, Hund zu sein!