Baru *Pflegestelle gesucht*

Update 12.09.2021

Baru wurde einem Traumatologen vorgestellt. Seit einigen Wochen wird er mit Librella behandelt und dies scheint zu wirken. Er läuft nun wieder ohne Schmerzen!

 

02.08.2021 – Update zu Baru

Aufgrund von gesundheitlichen Schwierigkeiten, kann Baru vorerst nicht ausreisen.

Eine erneute Vorstellung in der Klinik ist erforderlich.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

 


 

Hier kommt die „Coole Socke“ Baru

Genau so werde ich von meinen Menschen beschrieben. Unheimlich ausgeglichen, sehr lieb und verschmust, verträglich mit Artgenossen und Kindern unglaublich zugetan.

So ist es sicher nicht verwunderlich, dass es meiner Familie gerade das Herz zerreißt. Sie müssen sich von mir trennen, da ein berufsbedingter Umzug ansteht und dann für mich kein Geld und kein Platz mehr da sein wird.

Ich mag es auch noch gar nicht glauben……..

Nichtsdestotrotz muss ich wohl auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen und so setze ich in Euch alle meine Hoffnungen.

Bewerbt Euch hier: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Nach wird man sich telefonisch mit Euch in Verbindung setzen und Weiteres besprechen.

! Wie bei allen Bloodhounds habe auch ich die rassespezifischen Probleme mit den Gelenken. Wichtig ist es, immer auf mein Gewicht zu achten, ausgewogene Ernährung, Futterzusätze für die Gelenke, Bewegung (kein Radfahren oder Joggen). Zudem sollte die Augen- und Fellpflege nicht außer Acht gelassen werden !

Ich grüße Euch alle ganz lieb,

Euer Baru

 

 

Steckbrief:

Name: Baru

Rasse: Boxer-Bloodhound-Mix

geb. lt. Ausweis: 18.10.2018

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Gran Canaria (Spanien)

Standort: Stiftung Sevilla (Spanien)

 

 

Beschreibung:

Wesen: ausgeglichener und ruhiger Rüde, sehr anhänglich, gut erzogen, braucht ebenerdiges Zuhause

Rassebedingte Probleme wie bei allen Bloodhounds

Verträglichkeit mit Hündinnen: ja

Verträglichkeit mit Rüden: ja

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut – sollten jedoch im Teenager Alter sein auf Grund der Größe von Baru

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: können wir keine Aussage zu treffen

bisherige Haltung: Abgabehund Gran Canaria, Stiftung

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Borreliose: negativ

Filariose: negativ

 

 

Kontakt: Michaela Scheer
+49 173-9963573
msch@einherzfuerboxer.de