«

»

Candela

 

Juhu, ich habe auch ein Zuhause gefunden!

Ich darf auch bei meiner Pflegemama im Nürnberger Land bleiben. Hier leben auch schon Robin und Sina von EHFB.

Meine Mama ist mal wieder zum Pflegestellenversager geworden…hihi!

Als ich hier ankam hatte ich ja so einige Macken – wahrscheinlich hatte sich auch deswegen niemand für mich interessiert – aber meine Mama hat sich nicht davon abschrecken lassen und mit mir viel gearbeitet. Auch mit der Sina klappt es schon besser.

Wir führen zwar immer noch Diskussionen aber das wird! Ich darf jetzt – wie auch Robin und Sina – mit meiner Mama als Besuchshund ins Seniorenwohnheim – hier sind wir ganz offiziell für 2x die Woche gebucht worden. Das wird bestimmt spannend.

Ich verspreche Euch daß Ihr noch öfters von mir hört.

Ein großes Danke an EHFB, daß sie mich in Spanien von der Straße geholt haben.

Es grüßt Euch die Candela oder auch Candy genannt.

 


 

Liebe Boxerfreunde,

ein wenig traurig bin ich schon daß sich bis jetzt niemand für mich interessiert.

Gut, der erste Eindruck von mir war nicht gerade toll, aber mittlerweile habe ich mich mit den hier lebenden Boxern angefreundet, weil ich gemerkt habe, daß die mir nichts tun. Das erste Spiel mit den Beiden hat auch schon stattgefunden.

Meine Pflegemama glaubt daß ich nur am Anfang die Chefin sein wollte, damit mir niemand zu nahe kommt. In Spanien war ich ja auf mich alleine gestellt und mußte mich und meine Babys verteidigen.

Ich könnte mir vorstellen mit einem vorhandenen verträglichen Rüden nach einer Eingewöhnungszeit gut auszukommen und auch zu spielen.

Auf das Aufeinandertreffen mit anderen Hunden auf der Straße muß allerdings noch mit mir geübt werden – meine Mama meint das funktioniert bestimmt. Ihr müßt nur konsequent sein!

Zu Menschen bin ich nach wie vor lieb und verschmust. Meine Pflegemama nimmt mich als Besuchshund mit ins Seniorenwohnheim und zu ihren Patienten von der Diakonie. Da bekomme ich viele Streicheleinheiten während Sie arbeitet.

Auch würde ich mich freuen wenn ihr mit mir auf den Hundeplatz gehen würdet, denn ich bin noch sehr aktiv und gehe gerne spazieren.

Also wo seid Ihr?

Eure Candela

 


 

Hallo liebe Boxerfreunde,

ich, das Schneeflöckchen Candela bin am Samstag 3.2.18 bei meiner Pflegefamilie in der Nähe von Nürnberg angekommen.

Dort leben auch noch der Robin und die Sina von EHFB. Leider verlief mein Start hier nicht so glücklich, denn ich habe mich bei den beiden gleich unbeliebt gemacht. Ich hab denen klargemacht daß ich die Chefin sein möchte!

Tja und nun sind die zwei durch den Wind.

Deshalb möchte ich gerne alleinige Prinzessin bei Euch sein – ohne andere Hunde, Katzen und Kleintiere!

Zu Euch Menschen bin ich einfach total lieb und möchte gerne viel gestreichelt werden und immer in Eurer Nähe sein. Küsschen verteile ich auch sehr gerne. Auch bin ich stubenrein.

Von Schüchternheit kann keine Rede sein – ich interessiere mich für alles und jeden!

Ich bringe Euch mein Spielzeug sofort zurück wenn Ihr mit mir spielt. Sitz und Platz kann ich auch.

Also wo sind die Boxerfreunde die eine Prinzessin suchen? Bitte meldet Euch.

Eure Candela

 

Steckbrief:

Name: Candela

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb.lt. Pass: 10.12.2009

Herkunft: Huelva Spanien

Wesen: verschmustes und anhängliches Boxermädchen, Familienhund,

Standort: Lauf

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Martina Hartmann

+49 1515-0050032
 mh@einherzfuerboxer.de
 
oder

Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de

 


03.02.1 Candela ist gut in Deutschland angekommen

Olà mes amigos!

Liebe Grüße zu den Festtagen übermittele ich euch aus Spanien!

Auch wenn ich erst im neuen Jahr nach Deutschland reisen darf, so freue ich mich dennoch jetzt schon.

Ich wurde in Spanien vor einigen Wochen gefunden. Klar steht fest, dass ich wohl kurz zuvor noch Welpen zur Welt gebracht habe. Leider wurden diese nicht gefunden…………… Was mit meinen Babies passiert ist, vermag ich also nicht zu sagen. Der Doc sagt, das waren auch bestimmt nicht die ersten Welpen, die ich gebären mußte.

Jedenfalls bin ich nun in Sicherheit. Gesucht hat nach mir niemand und einen Chip habe ich auch nicht besessen. Rafaela hat mich zu sich genommen. Alle Impfungen habe ich erhalten und wurde natürlich auch kastriert, damit man mich nie mehr ausbeuten kann!

Noch ein paar Wochen darf ich mich erholen und dann beginnt mein neues Leben!

Bis bald,

eure Candela

 

Steckbrief:

Name: Candela

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb.lt. Pass: 10.12.2009

Herkunft: Huelva Spanien

Wesen: verschmustes und anhängliches Boxermädchen, artgenossenverträglich, Familienhund

Standort: Lauf

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de