«

»

Tony ehem. Goku

 

Hola! Oder besser gesagt Hoi!

Hier melde ich, Tony, eher bekannt als Goku mich zu Wort!

Seit Anfang Oktober wohne ich in meinem neuen Zuhause in den Niederlanden. Ich genieße vor allem hier meine Familie und meine kleinen Geschwister, hole mir täglich meine lang vermissten Streicheleinheiten, rennen durch den Garten und habe schon viele Hundefreunde gefunden. So viele Kanäle und Bachläufe! Alles was mit Wasser zu tun hat find ich super spannend!

Als echter Spanier bin ich natürlich schwer beeindruckt von all‘ den Wasservögeln und anderen Flattervieh. Das gab’s in Málaga nicht! Darum muss ich dann schnell untersuchen, ob es nicht eine Gefahr für meine Familie ist….dann ruft mein Frauchen „Tony, komm!“ Und rasselt mit einer Leckerlie-Dose. Für den Inhalt dieser Dose hab ich ALLES übrig, darum lerne ich unglaublich schnell!

Auch auf meinen Namen höre ich schon so gut, dass der Tierarzt gefragt hat, ob ich schon immer so hieß!

Ich genieße mein neues Leben und möchte all den Menschen danken, die dies ermöglicht haben.

Dicker sabberiger Kuss und eine dicke Pfote
Tony

 


 

Hallo liebe Boxerfreunde,

heute melde ich mich noch mal bei Euch zu Wort. Ich bin nun schon eine Weile in Deutschland. Grundsätzlich ist meine Pflegefamilie auch echt begeistert von mir…..wenn da nicht die Katzen wären.

Sorry, aber ich bin echt bereit mich auf euch einzulassen, lerne super schnell und gerne. Aber diese schnurrenden Teile mag ich nicht um mich haben.

Was ich suche sind einfach nette Menschen, mit denen ich durch die Wälder streifen darf und wo auch Streicheleinheiten nicht zu kurz kommen.

Am liebsten bin einfach nur bei euch und würde euch durch Dick und Dünn begleiten. Eine nette Hündin, da würde ich ja zu sagen!

Jetzt hoffe ich, dass ich bald mein neues Zuhause finde. Ihr wißt ja jetzt, was ich mir so vorstelle.

Euer Goku

 


 

26.08.17 Goku ist gut in Deutschland angekommen

Hallo ihr lieben Freunde der Boxer,

mein Name ist Goku. Ich bin froh, dass die Leute von EHFB mich aufnehmen und ich so ein neues liebevolles Zuhause erhalte.

Meine Menschen haben mich einfach in die Tötung abgeschoben. Nach 7 wundervollen Jahren, wollte man mich nicht mehr haben. Ich war ihnen nun zu alt geworden .

Aber, werden wir nicht alle älter? Tauscht ihr Menschen euch dann auch einfach aus? Ich verstehe es jedenfalls nicht und es macht mich sehr traurig.

Wenn ihr mich fragt, ich fühle mich nicht alt, sondern sprühe vor Energie. Wahnsinnig gerne möchte ich mit meinen Menschen laufen und spielen. Genauso gerne liebe ich es, mit Artgenossen zu toben.

Dabei kann ich ganz liebevoll und vorsichtig werden, wenn mir Kinder oder Katzen begegnen.

Hier beim Tierschutzverein in Spanien sagen alle, ich sei unheimlich gefühlvoll und einzigartig.

Mein einziges Manko – das gebe ich zu – ich teile mein Futter nicht!

Wenn ihr also noch andere Vierbeiner habt, dann möchte ich lieber ganz alleine vor meinem Napf stehen. Sicher wird das nur ein kleines Problem darstellen. Aber, ich habe lange nicht wirklich viel erhalten. Als man mich in die Tötung brachte, war ich total abgemagert. Und seht ihr mich jetzt an, bin ich kaum wieder zu erkennen.

Ich hoffe, wir können uns bald kennenlernen.

Euer Goku