Mia ehem. Chata

Guten Morgen !

Möchte Euch kurz Bescheid geben, dass es Mia richtig gut bei uns geht.

Sie hat sich schnell eingelebt. Unser Lennox war dabei sicher eine große Unterstützung.

Meine Kinder sind so begeistert und stolz nun zwei großartige Boxer zu haben, mit denen sie viel spielen und ganz viel Spaß haben.

Danke für Alles.

 


 

 

 

11.11.13 Neues und neue Bilder von Chata

Hallo ich bin die Chata, wobei meine Pflegemutti mich nun Mia nennt. Ich bin eine sehr drahtige Boxerdame, schlank und „groß“ mit meinen 56cm.

Ich bin draußen sehr unsicher, manchmal auch ängstlich und im dunkeln kann ich auch mal flüchten wollen. Jedes Geräusch, jede Bewegung ist aber auch wirklich unheimlich, findet ihr nicht? Doch es ist in der Zeit bei meiner Pflegemami schon besser geworden und vielleicht kann man auch bei Dunkelheit bald mit mir ganz entspannt spazieren gehen. In der Wohnung bin ich aber eine sehr, sehr liebe Maus.

Ich mag eigentlich alle Zweibeiner, wobei ich Fremden gegenüber immer erst skeptisch bin, bis das Eis gebrochen ist (was aber auch ganz schnell der Fall sein kann) und dann freue ich mich sehr über den Besuch. Nur alleine bleiben finde ich nicht so gut, da kommt dann der „Wolf“ in mir durch. Selbst wenn auf mich aufgepasst wird und ich ja eigentlich nicht alleine bin, weine ich meiner Pflegemutti hinterher. Daran arbeiten wir aber auch gerade und können schon Fortschritte erkennen.

Kleine Hunde wäre nicht so von Vorteil, da ich wirklich viel Power mit ins Spiel bringe und dort auch keine Grenzen kenne. Ein kleiner Hund hätte da wohl schnell die ein oder andere Blessur. Ich mag aber alle Hunde, ob groß, klein, Rüde oder Hündin, ich finde alle ganz toll .In der Wohnung bin ich dann schon etwas eifersüchtig und dränge mich dann gern in den Mittelpunkt, agressiv bin ich dabei aber nicht, ich möchte meine Menschen nur nicht so gerne teilen. Andere Vierbeiner mag ich nicht so gerne.

Auto fahren KANN…MUSS aber nicht, das müssen wir noch üben.

Da ich fast keine Muskulatur in den Hinterläufen habe, sind lange Strecken für mich noch schnell ermüdend, da müssen wir noch etwas an Muskeln aufbauen. Spielen tue ich schon etwas (allerdings nur in der Wohnung, draußen bin ich noch zu gestresst um mich auf solche Dinge zu konzentrieren). Manchmal laufe ich aber doch schon dem Ball hinterher.

Erzogen war ich auch nicht als ich bei meiner Pflegemami ankam. Ich bin über Bänke und Tische gelaufen. Aber ich bin sehr schlau und lerne auch fleißig. ich weiß nun schon was  „Nein“, „Sitz“, „Platz“, “ Bleib“ , „Komm“ und „“geh in Dein Körbchen“ bedeutet, aber manchmal darf man so was ja wohl auch nochmal vergessen.

Im großen und ganzen habe ich aber ein gaaaaanz großes Herz und bin eine Seele von Boxer, die einen mit ihrer lieben Art wirklich um den kleinen Finger wickeln kann.

Ich freue mich auch Euch,

Eure Mia


 

 

20.10.13 Chata ist in Deutschland angekommen!

Vor dem Eingang einer Supermarktkette stand Chata und versuchte, hinein zu gelangen.

Natürlich wurde sie umgehend wieder vor die Türe gesetzt. Aber sie war halb verdurstet und hatte Hunger. Bei jedem Kunden versuchte sie es wieder, doch niemand beachtete sie.

Tierschützer nahmen sie dann schließlich mit und brachten sie in eine Auffangstation.

Chata sucht nun ihre Menschen.