Jancsi

 

Hallo Frau Jelinek,

Jancsi ist am 08.10.2016 sehr gut bei uns angekommen.

Seine beiden neuen Hundefreunde haben ihn sehr ruhig und gelassen begrüßt.

Nach den anfänglichen Laufschwierigkeiten auf den Fliesen und Laminat haben wir Jancsi ein paar Schuhe für das Haus und für die Straße gekauft.

Die lässt er sich gerne anziehen, da er sich damit sehr gut im Haus bewegen kann und seine Hinterfüsse nicht wegrutschen, sowie auch die Straßenschuhe (damit er sich die Hinterpfoten nicht aufreibt).

Die Waldspaziergänge mit Sam und Trixi incl. Frauchen und Herrchen gefallen ihm besonders gut. Falls es zu anstrengend wird, dann trägt Herrchen mich bis nach Hause, was ich auch sehr genieße. Auch den Rest der Familie incl. Tiere in meinem neuen Zuhause hat Jancsi in sein Herz geschlossen (u.a. Kuscheln mit Hase Friedel, beobachten von Hamster Little John u. Bartagame Pag).

Also kurz gesagt ein ganz verrückter Zoo in meiner neuen Familie.

Wir haben Jancsi trotz seines Handicaps in unser Herz geschlossen und möchten ihn nicht mehr missen.

Ganz liebe Grüße, Familie K.

 


 

08.10.16 Jancsi ist gut in Deutschland angekommen

Jancsi kommt ursprünglich direkt vom Züchter.

Er ist ein ganz besonders lieber kleiner Kerl, der mit allen Artgenossen verträglich ist. Gut erzogen und sehr verschmust.

Leider hat er ein kleines Handicap, warum das bislang nie jemandem auffiel ist eigenartig.

Als Welpe muss ihm etwas Schlimmes passiert sein. Er hat Probleme mit seinem Rücken. Röntgenaufnahmen wurden gemacht und werden uns alsbald auch vorliegen. Man ist sich sicher, dass man ihn entweder getreten haben muss, oder aber er hatte einen Autounfall.

Operativ kann wohl nichts gemacht werden, aber er wird zumindest im Alter Schmerzmedikamente benötigen.

Genaues können wir allerdings erst sagen, wenn die ärztlichen Unterlagen vorliegen.