Kumo

Ein Hospizplatz wurde gefunden – nun kann er im März nach Deutschland kommen


Wir brauchen ein kleines Wunder! Wo sind die Menschen mit dem riesigen Herz?

Anfang Dezember  erreichte uns ein Hilferuf einer befreundeten Tierschützerin aus Spanien für den armen alten Opi Kumo, der auf ca. 8 Jahre geschätzt wurde.

Seine Familie hat ihn abgeschoben in eine öffentliche Perrera, wie so viele alte Hunde, die dann zum Ende ihres Lebens lästig werden und nicht mehr erwünscht sind.

Es scheint zwar fast aussichtslos, aber wir geben die Hoffnung noch nicht auf!

Vielleicht geschieht für Kumo doch noch ein Wunder und es findet sich eine Familie, die ihn adoptiert, mit dem Wissen, dass seine Zeit sicher sehr begrenzt ist aber dennoch für ihn da sein möchte und ihm zeigt, was es bedeutet geliebt zu werden.

Denn auch wenn er etliche Knoten/Tumore über den Körper verteilt hat, so ist er noch munter, freut sich über sein Futter und zeigt allen, dass er noch nicht aufgeben möchte.

Wir alle wissen, es ist eine ganz besondere Aufgabe so einen Hund aufzunehmen aber wir hoffen, dass für Kumo dies Wunder geschieht und er nicht allein und verlassen in einem Betonzwinger sterben muss.

Bitte helfen Sie uns dabei, wer schenkt Kumo ein neues Heim wo er nochmal Liebe erfahren darf.

Bewerbungen bitte schriftlich unter: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Wenn Sie Kumo und uns finanziell unterstützen würden, wäre das toll!

 

Wir sagen DANKE!

Das Team von „Ein Herz für Boxer e.V.“

 

 

Steckbrief:

Name: Kumo

Rasse: Boxer

geb. lt. Ausweis: 11.06.2015

kastriert: nein

kupiert: ja

Herkunft: Fundhund Spanien

Standort: TSV Crevillente (Spanien)

 

 

Beschreibung:

Wesen: lieber und anhänglicher Boxer, sucht Sterbeplatz

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: sehr gut

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: nicht getestet

bisherige Haltung: Fundhund, jetzt Pflegestelle

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Borreliose: negativ

Filariose: negativ

 

 

Kontakt: Andrea Fuchs
+49 1577-9333613
af@einherzfuerboxer.de

 

oder

 

Elke Mührer
+49 157 80606334
+49 2252 836824
ebm@einherzfuerboxer.de

 

 

Für Kumo haben bisher gespendet

Fam. Schreyer, G.Fendel, K. Knopp-Grupe, BOXERHILFE

anonymer Spender, O.Onken,A.Schmidt-Domanski, V.Andres & C.Schnepel

835.- Euro

 

Hier noch ein kleines Video von Kumo