«

»

Lucy

 

Hallo da draußen!

Ich bin die kleine Lucy. Gemeinsam mit meinem Bruder Larry wohne ich zur Zeit auf dem Boxerseniorenhof. Irgendwie hat es mit allen Interessenten nicht geklappt. So mußten wir , genau wie unser Bruder Linus, hier auf Pflege einziehen.

Es gab auch mittlerweile schon Besucher hier für uns, aber bislang ist nur die kleine Livia umgezogen.

Die Leute, die hier waren fanden uns nicht kuschelig genug!?

Könnt ihr das verstehen? Sind Welpen nicht immer kuschelig?

Auch wenn wir uns hier mit den Oldies wohl fühlen und ganz viel von ihnen lernen können, so wünschen auch wir uns eine eigene Familie!

Wir sind herzallerliebst, artig, verträglich und stubenrein.

Was könnte man sonst noch von einem Welpen verlangen? Gut, halt keine reinrassigen Boxer. Aber eine interessante Mischung.

Vielleicht überlegt der ein oder andere doch noch, ob wir nicht vielleicht genau die Richtigen wären!?

Ich warte dann mal auf eure Anrufe,

Eure Lucy

 

Steckbrief:

Name: Lucy

Rasse: Boxer-Australien Shepard-Mix

kastriert: nein

kupiert: nein

geb. lt. Ausweis: 15.03.2017

Herkunft: Jaen (Spanien)

Wesen: artiges Mixwelpchen, stubenrein, verträglich, gerne auch zu Kindern

Standort: Reichshof

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

Rickettsiose: negativ

Hepatozoonose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de

09.09.17 Lucy ist gut in Deutschland angekommen

Liebe Freunde von EHFB!

Heute stellen wir ihnen die Familie L vor. Gefunden in einer Höhle Nahe Jaen, vor einigen Wochen. Es waren 8 Welpen. Der Zustand war augenscheinlich erst einmal gut. Der Tierarzt unserer Kollegen vor Ort untersuchte die Kleinen.

Nach kurzer Zeit ging es den ersten Welpen schlecht und sie mußten in die dortige Tierklinik gebracht werden.
Man diagnostierte das Corona Virus.

Wir haben gebangt, wir haben Daumen gedrückt……………..Doch leider haben es nicht alle Babies geschafft. Wir Gedenken Lilith, Lasse und Lester.

Momentan sind 3 Welpen – Liwan, Linus und Lucy – schon auf einer Pflegestelle untergebracht. Diesen 3 kleinen Rackern geht es hervorragend.

Auch Lucy hat es geschafft, wenn Sie auch einige Wochen länger medizinisch betreut werden mußte.

Larry bekam im Anschluß noch Pavoriose. Er wurde mit einem entsprechenden Antibiotika behandelt, wogegen er jedoch allergisch reagierte. Er entwickelte Schwellungen der Haut, die sich zu einer großflächigen Infektion ausbreiteten. So mußte er noch 1 weitere Woche in Quarantäne verbringen.
Der behandelnde Tierarzt sagt, dass er eine Anämie hat und noch schwach ist. Er konnte zwar die Klinik verlassen, muss aber noch zu Haus sieben Tage lang mit Normovite und Flagyl ​behandelt werden. Danach soll er zur Nachuntersuchung gebracht werden.
Wenn er zu Kräften gekommen ist, wird er mit seiner Schwester Livia ebenfalls auf unsere Pflegestelle wechseln und dann die übrigen Geschwister wiedersehen.

Es wäre toll, wenn Sie uns und unsere Kollegen vor Ort, mit einer Spende für die tierärztlichen Kosten unterstützen würden.

Lieben Dank !