«

»

Nanni ehem. Nanuk

 

Hallo Leute, ich bin Nanuk – meine Leute nennen mich aber Nanni. Ein bißchen höre ich auch schon darauf.

Jetzt bin ich schon etwas mehr als zwei Wochen in Deutschland. Nach der anstrengenden Reise bin ich dann doch glücklich in meinem neuen Zuhause gelandet! Dort wurde ich liebevoll aufgenommen. Am besten war, daß dort eine 11 1/2jährige Boxerhündin ist (auch weiß – Maja), die mich sofort in ihr Herz geschlossen hat und ich sie! Sie besucht mich jeden Tag und wir toben in unserem riesigen Gelände

und manchmal springe ich hinterher, wenn Maja in den Main springt, um ihren Ball zu holen. Beim ersten Mal bin ich erschrocken, konnte aber sofort schwimmen!

Ich fange gerade erst an, mit dem Ball zu spielen, aber ich renne immer mit!

Ich habe schon vieles gelernt und verstehe mich mit allen Boxern, die zu Besuch kommen, sehr gut.

Aber ich habe auch noch vor einigen Dingen Angst. So finde ich zum Beispiel ein Halsband

furchtbar, Geschirr geht gerade so.

Ich will auch immer zu Frauchens Auto, habe aber während der Fahrt solche Angst, sodaß ich mich sogar schon übergeben mußte. Aber das wird schon noch!

Auch die Verlassensängste sind noch schlimm. Wenn mich Frauchen auf Grund der Hitze nicht mit zum Einkaufen nehmen kann, weiß ich vor lauter Kummer nicht, was ich machen soll. Ich kann ja alleine aus dem Haus raus ins Grundstück und wieder zurück. Also trage ich Frauchens Schuhe, die ich finden kann, überall hin. (Frauchen sucht sie dann immer …hahaha!)

Aber wenn sie dann nach kurzer Zeit – die mir aber ewig vorkommt – wieder da ist, ist die Freude riesig!!!

Spazierengehen ist noch nicht so mein Ding. Ich befürchte dann immer, daß ich wieder weg muß. Der Rückweg geht dann immer viel besser!

Aber ich lerne ja täglich dazu, dann wird das auch noch werden!

In meinem Zuhause lebt auch eine Katze. Wir lieben uns nicht, aber akzeptieren uns, Wir können sogar gemeinsam im Bad fressen. Manchmal hasche ich sie im Grundstück, aber nicht boshaft.

So, das war es erst mal von mir.

Es grüßt Euch Nanni

 


 

28.07.18 Nanuk ist gut in Deutschland angekommen

Boxerglück gesucht!?

Na liebe Freunde, da seid ihr bei mir und meiner Schwester Nora gerade richtig.

Wir sind jung, verspielt – eben boxertypisch. Kinder sind uns vertraut und auch mit Artgenossen haben wir keine Probleme.

Wir brauchen noch ein wenig Erziehung. Mit unserem zarten Alter von 1 Jahr, sind wir halt noch nicht perfekt. Aber den letzten Schliff zum Edelstein, könnt ihr uns ja geben!

Suchen würden wir je eine nette Familie, die boxererfahren ist. Was wir nicht unbedingt brauchen sind Kleintiere oder Schafe. Letzteres war der Grund unserer Abgabe in Spanien…………Jaja, wir haben uns an ein Schaf herangemacht und das wurde nicht gerne gesehen.
Da wir ehrlich zu euch sein wollten, hoffen wir nun trotzdem, dass es für euch kein Ablehnungskriterium ist.

Nun seid ihr dran!

Eure Nanuk