Notfall Mervin *Reserviert*

Liebe Freunde!

Nun ist es an der Zeit, dass ich – der kleine Mervin – sich bei Euch einmal meldet!

Mit geht es mittlerweile richtig gut und Dank der guten Pflege von Sibylle habe ich mich sehr gut erholt und entwickele mich prima!

An dieser Stelle auch ganz lieben Dank an alle Spender, die mir mit Ihren Spenden durch die schwere Zeit und den Klinikaufenthalt geholfen haben.

Mir fehlen zwar immer noch einige Kilos, aber ich mache jeden Tag Fortschritte.

Bin ich ein echt netter und sehr lernbegieriger Welpe geworden. Ich liebe das Leben und genieße Alles!

Was mir zu meinem Glück nun fehlt, sind Interessenten. In einigen Wochen darf ich nach Deutschland reisen und dann wünsche ich mir Menschen, die auf mich warten und mich fest in ihre Arme schließen!

Hier geht es zu Eurer Bewerbung: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Vielleicht hat Sibylle mich ein ganz klein wenig zu viel verwöhnt, doch bin ich ein echt unkomplizierter kleiner Kerl in Bezug auf alle anderen 2- und 4- Beiner!
Ich kann schon einige Kommandos umsetzen und laufe auch bereits gut an der Leine!

Und den Rest meistern wir hoffentlich bald gemeinsam!

Ich freue mich auf eine eigene Familie und warte nun voller Sehnsucht!

Euer Mervin

 

 

Steckbrief:

Name: Mervin

Rasse: Boxador

geb. lt. Ausweis: 15.07.2022

kastriert: nein

kupiert: nein

Herkunft: Perrera Spanien

Standort: Valencia Spanien

 

 

Beschreibung:

Wesen: sehr lieber und gelehriger kleiner Welpe

Verträglichkeit mit Hündinnen: ja

Verträglichkeit mit Rüden: ja

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern: sehr gut

Verhalten ggü. Katzen und Kleintieren: kein Problem

bisherige Haltung: Perrera, Pflegefamilie Spanien

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Filariose: negativ

 

 

Kontakt: Andrea Fuchs
+49 1577 9333613
af@einherzfuerboxer.de

 


 

Update zu Mervin 24.10.2022

Es sieht so aus, als habe Mervin es geschafft! Er fordert endlich selbstständig Nahrung ein und frisst nun alleine.

Mehrfach am Tag geht Sibylle für 5 Minuten mit ihm raus, damit bei kleinen Spaziergängen die Muskeln trainiert werden.

Seine kleinen Augen leuchten nun!

Bisherige Kosten: 816,60 Euro

 

Für Mervin haben bisher gespendet

Fam. Schreyer, die FB Trödelgruppe, Fam. Brüssel-Fleischer

N. Söckneck-Dolcetti & FB Gruppe

550.- Euro

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung und beenden hiermit die Spendnesammlung.

 


 

Update zu Mervin 20.10.2022

Hallo liebe Elke, ich wollte mich mal kurz mit Neuigkeiten zu Mervin melden.

Nachdem Mervin am 15.10. die Klinik verlassen konnte, haben wir in den letzten Tagen ganz viele „Auf und Ab’s“ gehabt.

Am Montag war plötzlich Blut im Durchfall, am Dienstag hat er weder gefressen, noch getrunken und so mußte ich ihn nochmals in die Klinik bringen.

Dort haben ihn die Ärzte 2 Stunden an den Tropf gehängt, weil er schon wieder dehydriert war.

Mittwoch war Zwangsernährung über die Spritze, aber er hing ziemlich in den Seilen. Heute Nacht um 3 Uhr habe ich mich zu ihm ins Welpengitter gesetzt und habe ihn einfach im Arm gehabt und ihn gehalten.

Heute Morgen kam er mir Schwanz wedelnd entgegen und als er sah, dass ich mit der Eßspritze kam fing er an zu fressen 😊

Heute ist er besser drauf und ich hoffe wieder…….❣️❣️

Ich hatte noch nie eine so hartnäckige und langwierige Parvoinfektion.

Heute Morgen hat er zwei Portionen Hühnchen gefressen und die Augen leuchten etwas mehr.

Denke aber Daumen drücken ist weiter angesagt ✊🍀

Ganz liebe Grüße,

Sibylle

 


 

Liebe Boxerfreunde!

Der kleine Boxador Mervin – gerade mal 3 Monate – braucht Ihre und unsere Hilfe.

Als letzter aus einem Wurf der nicht übernommen wurde, kam er in eine spanische Perrera.
Dort hat eine Tierschützerin, die mit uns gut bekannt ist entdeckt und natürlich haben wir Hilfe zugesagt.

Heute musste Marvin mit Verdacht auf Parvovirose in die Klinik. Der Schnelltest war positiv.

Zur Zeit hat er noch keinen Durchfall, so dass seine Chancen sehr gut sind, dass es vielleicht etwas anderes ist. Die Blutentnahme erfolgte und nun warten wir auf die detaillierten Befunde. Erst dann kann eine definitive Diagnose gestellt werden.

Momentan geschätzte Kosten 400 Euro.

Wir halten euch auf dem Laufenden und sagen schon jetzt DANKE.

Das Team von „Ein Herz für Boxer e.V.“ und Mervin