«

»

Odin

 

Ich heiße Odin…………

und bin vor einigen Tagen in Spanien abgegeben worden. Warum hat man nicht angegeben, doch sind alle der Meinung, es war auf jeden Fall besser so!
Ich habe ziemlich viel Angst vor allem und kenne trotz meiner 11 Monate nicht viel. Wenn man die Stimme erhebt, dann ducke ich mich lieber schon mal……… Also, ihr versteht sicher was wir meinen.

Auch Artgenossen gegenüber bin ich sofort unterwürfig.

Dass ich hier auf meiner Pflegestelle in Spanien ein richtiger Boxer sein darf, daran muss ich mich noch gewöhnen. Es gibt Hände die mich ganz liebevoll streicheln und zärtlich leise Dinge werden mir ins Ohr geflüstert…………..eine so tolle neue Erfahrung!
Ja und auch die Hunde, die hier leben, kuscheln sich an mich und fordern mich ganz nett zum Spielen auf. Wenn ich nicht will, da meine Angst doch noch überwiegt, dann stört das weder Mensch noch Tier.

Nun sehe ich mich nach eben solchen Menschen, für mein neues Zuhause! Ihr müßt mir Sicherheit geben und ganz lieb mir umgehen. So werde ich sicher ganz bald ein richtig toller Boxerjunge, der euch durch dick und dünn begleiten wird.

Einen winzigen Schönheitsfehler habe ich, den ich nicht verschweigen möchte. Viele von euch Menschen haben das wohl auch, nämlich Plattpfoten! So ein klein wenig habe ich den Anschein, mit Entenfüßen durchs Leben zu laufen.

Nun warte ich auf euch!

Euer Odin

 

Steckbrief:

Name: Odin

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb.ca. 4/2017

Herkunft: Huelva (Spanien)

Wesen: sehr lieber und noch schüchterner Boxer, sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit, Artgenossen kein Problem, keine stürmischen Kinder

Standort: Pflegestelle Lepe (Spanien)

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: offen

Anaplasmose platys: offen

Ehrlichiose: negativ

Rickettsiose: offen

Filariose: offen

Hepatozoonose: offen

 

Kontakt: Juliane Leyk-Storm

+49 176-24784183
jls@einherzfuerboxer.de