Ramses

Bonjour!

 

Hier meldet sich Ramses. Eigentlich komme ich aus Frankreich und durfte kurz vor Weihnachten nach Deutschland reisen.
Es sollte mein Zuhause werden, doch hat irgendwie die Chemie zwischen mir und meinem Herrchen nicht gestimmt.
Und ja, vielleicht lag es auch daran, dass der ursprüngliche Verein vom dem ich aus Frankreich kam, nicht ganz mit offenen Karten gespielt hat!?

Nun kurz zu meiner Geschichte.
Als Welpe wurde ich von einem Züchter an meine erste Familie gegeben. Was auch immer hier schief gelaufen ist – ich kann es euch leider nicht bellen. Ich wurde in ein Tierheim abgegeben und nach dem sich niemand dort für mich interessierte war der nächste Stopp eine französische Tötung. Ja, ihr lest richtig. Das gibt es auch in Frankreich.

Vor dort setzte sich mein Weg fort und ich wurde von einem Boxerverein in Frankreich aufgenommen.
Hier wartete ich dann wieder…………..
Kurz vor Weihnachten sollte es dann ganz schnell mit einem Zuhause gehen. Meine Reise ging nach Deutschland und ich dachte: Jetzt habe ich es geschafft.
Doch wie eingangs erwähnt, klappte es leider nicht. Wenngleich mein Herrchen sehr traurig ist, über diesen Ausgang.

Jetzt bin ich also in der Obhut des Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“.
Die liebe Maren vom Verein hat mich in Empfang genommen. Wir werden es langsam angehen lassen.

Ich muss lernen, dass ich weder Futter noch Ressourcen verteidigen muss. Meine Unsicherheit gegenüber Fremden ist schon viel besser geworden, aber dennoch sollte ich wohl hieran weiter arbeiten.

Solltet Ihr Interesse an mir haben, dann ist eine Grundvoraussetzung die Erfahrung mit jungen Boxerrüden. Ausserdem sollte ich nicht zu kleinen Kindern. Auch wäre eine Hundeschule unbedingt erforderlich, damit Gelerntes weiter intensiviert wird.

Wenn Ihr dies alles für Euch annehmen könnt, dann bewerbt Euch schriftlich unter: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Mein Personal wird sich gerne mit Euch in Verbindung setzen und Weiteres besprechen.

Salut bellt Euer Ramses

 

Steckbrief:

Name: Ramses

Rasse: Boxer

geb. lt. Ausweis: 30.05.2020

kastriert: ja

kupiert: nein

Herkunft: Abgabehund Deutschland, Ursprung Frankreich

Standort: Melle

 

 

Beschreibung:

Wesen: temperamentvoller junger Boxer, braucht konsequente Führung, Hundeschule wäre wichtig

Verträglichkeit mit Hündinnen: ja

Verträglichkeit mit Rüden: eher weniger

Verhalten ggü. Männer: sehr gut

Verhalten ggü. Frauen: sehr gut

Verhalten ggü. Kindern:  keine Kinder

Verhalten ggü. Katzen und Kleintieren: nicht getestet, wohl eher nicht gut

bisherige Haltung: Züchter, Familie, Tötung, TSV

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: offen

Ehrlichiose: offen

Babesiose: offen

Dirofilariose: offen

 

 

Kontakt: Maren Steinmeyer
+49 176 23191943
ms@einherzfuerboxer.de

oder

Elke Mührer
+49 2252 836824
+ 49 157 80606334
ebm@einherzfuerboxer.de